Drachen Lexikon - Drachen Forum

Drachen Forum - die freundliche Community
In Partnerschaft mit amazon.de Conrad Electronic

Drachenforum auf facebookDrachenforum auf twitter
[ Stuntkiting ]

Stuntkiting von Paul May

Das Drachenbuch(!) von Paul May (Pil) jetzt in dritter, überarbeiteter Auflage von 2013. 272 Seiten, 80min DVD. Jetzt lieferbar!

» Diskussion / Rezension
» Kaufen bei amazon

[ Forum-Login ]
Benutzer:
Passwort:
Speichern:
[- Registrieren -]
[ Partnerseiten ]
· KLB Association
· Kitebuggy Fanø
Drachen Lexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
· Ausstattung · Bautechnik · Einstellen · Fluggelände · Flugphysik · Flugverhalten · KAP · Knotentechnik · Lieferant / Hersteller · Manöver · Material · Modell · Sonstiges · Zubehör | · Forum

Drachen Lexikon - Drachen Forum

Da auch in der Drachenszene eine Vielzahl an Fachbegriffen verwendet werden, dachten wir uns, wir könnten doch im Drachen Forum ein kleines Lexikon erstellen. Das Lexikon erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit - aber wir arbeiten daran. ;) Als registriertes Mitglied kannst Du selbst an der Verbesserung und Vervollständigung des Drachen Lexikons mitmachen!

Zufällig ausgewählt:

  • Flugbereich


    Der Flugbereich ist die Fläche, welche die Leinen eines Lenkdrachens im Flug überstreichen können.

    Innerhalb des Flugbereichs (und einem zusätzlichen Sicherheitsabstand) sollten sich keine Personen, Tiere sowie Gegenstände befinden.

  • Pull turn

    Beim Pull Turn (englisch, "Zug-Ecke") wird mit dem Lenkdrachen eine "scharfe" Ecke durch schnellen und kurzen Zug an einer Leine geflogen. Ein Zug an der rechten Leine bewirkt eine Ecke nach rechts.

  • Dacronverstärkungen

    Besonders beanspruchte Stellen an Drachen werden meist mit Dacron verstärkt.
    Bei Segeldurchbrüchen wie Stabverbinderausschnitten oder Löchern für Standoffhalter dient die Verstärkung der Überleitung von Kräften auf eine größere Segelfläche und verhindert ein Ausreißen des Segels. An Stellen, an denen sich Segel zwischen zwei Stäben befindet, soll die Verstärkung ein Durchscheuern des Segels verhindern.

  • Axel-Back

    Ein Axel-Back ist ein Paar von Half Axel's, einer in jede Richtung.

  • Lazy Suzan

    Rotation auf dem Rücken: Durch schnelles Entlasten beider Steuerleinen klappt der Drachen auf den Rücken (Back Flip).
    Durch dosiertes Ziehen an einer Leine wird der Drachen in Rotation versetzt. Eine Trickleine kann hier hinderlich sein.

Serverzeit: 02.03.2015, 06:01Uhr | parsed in 0.026 seconds nach oben

Idee, Design und Konzept © 2001-2015 www.drachenforum.net