Long Duong Kites: Übersicht


    Umfragen / Sammelthreads - Bilder- und Themensammlungen, Umfragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Long Duong Kites Übersicht

      Da es für mich relativ schwer war eine Übersicht der gerade erhältlichen Long Duong Kites zu bekommen, poste ich hier mal eine Übersicht von Michel aus der Long Duong Gruppe auf Facebook. Dazu schreibe ich die Links aus der DraDaBa und versuche sie mit kurzen Worten ins Verhältnis zu den anderen zu setzen:

      Dominiknz schrieb:



      Preise Stand 06/2015 und zzgl. Versandkosten!

      Tiger II
      Tigre II spinnaker STD : 175 €
      Tigre II Light Strong : 175 €
      Tigre II mylar [TS] : 197 €

      Cougar II
      Cougar II competition spinnaker or mylar : 231 €

      Typhon
      Typhon spinnaker STD : 237 €
      Typhon Mylar STD : 259 €
      Typhon spi/mylar STD : 275 €
      Typhon spi/mylar LIGHT : 275 €

      Mustang II
      Mustang II : 308 €

      Vulcan
      Vulcan: 300 €

      Panthère II
      Panthère II STD 220 cm: 358 €
      Panthère II STD Full Mylar: 390 €
      Panthère II Medium 160 spi / Mylar: 275 €
      Panthère II Medium Full Mylar 160 308 €
      Panthère II Mini: 164 €
      Panthère II Mini Voll Mylar: 164 €

      Tatsu
      Tatsu: 139 €

      "S4" (Self Speedkite Ab System) Holz / Holz / Handarbeit: 32 €

      Rafale II
      Rafale II retro serie Eoldynamic (Eoldynamic war die erste Marke von Long Duong, auf Anfrage werden einige Modelle noch gebaut): auf Anfrage
      Apex, Positron 5mm, X-Celerator, Observer, Crazy Albatros, Lycos 2.5 / 1.6, Flugteufelchen, Symphony Beach 1.7
      Devil Wing 2, Tauros, Tiger II, Mustang, Typhon Spi/My, Panthére II
      Scalpel Mini, SUL, Cutlass 160, 200, SAS 82.5, 100, 125, Antigrav 1, (Ur-)BatKite, Revolution, Turbo Taifun

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dominiknz () aus folgendem Grund: Update Preise

      Long Doung Kites Übersicht

      Währe schön wenn man das auchmit älteren Kites und mit bildern ergänzen könnte -

      Ich werde mal sehen wann ich es schaffe meinen kleinen Jaguar und ein paar andere (Tiger TS) mit einzustellen.

      Schöner währe es aber, diese Übersicht aller Drachen immer "on Top" zu halten - dazu müßte der Ersteller aber jedes mal editieren...
      >>Erwarte bitte nicht, dass sich jemand mehr Zeit für eine Antwort nimmt als Du für die Frage!<<

      Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

      Long Doung Kites Übersicht

      es ging mir jetzt um kites, die man grade kaufen kann. für leute wie mich, die sich überlegen, welche sie sich zulegen möchten.
      aber eine komplettübersicht wäre sicher auch toll! wie wäre es mit einem gemeinsamen wikipedia artikel, da kann jeder reinschreiben und editieren.
      gitb es nicht irgendwo auch ein drachenwiki?

      vielleicht können aber auch die moderatoren die rechte für das editieren anderen mitglieder geben. zumindest michel sollte zugriff haben..;-)
      Apex, Positron 5mm, X-Celerator, Observer, Crazy Albatros, Lycos 2.5 / 1.6, Flugteufelchen, Symphony Beach 1.7
      Devil Wing 2, Tauros, Tiger II, Mustang, Typhon Spi/My, Panthére II
      Scalpel Mini, SUL, Cutlass 160, 200, SAS 82.5, 100, 125, Antigrav 1, (Ur-)BatKite, Revolution, Turbo Taifun

      Long Doung Kites Übersicht

      Ich würde an Deiner Stelle die Kommentare zu den einzelnen Kites mal schlicht weglassen bzw. nur auf das Wesentliche beschränken (wie z. B. Tiger II - Speedkite für stärkeren Wind - / reicht völlig!). Weil sie stimmen teils nicht und sind teils irreführend so. Angaben zum Speed zu machen bzw. vergleichende Angaben würde ich lassen für den Moment. Weil das ist viel Diskussionssache und auch Pilotenkönnen.
      “Racing is life. Anything before or after is just waiting.” ... Steve McQueen

      Life is good! :-)


      JA - auch wenn es im Profil anders steht: Im Forum seit Anfang 2003!

      Long Doung Kites Übersicht

      Der Preis für die S4 beträgt mittlerweile 25 Euro!

      Michel hatte es im "Welche Beschwerung für Long Duong Startrampe?" Thread auch schon gepostet. Hier
      Gruß Nico
      Carpe Ventum

      Long Doung Kites Übersicht

      danke, und ja, bitte weitere vorschläge, wie man die kites knapp beschreiben kann...
      Apex, Positron 5mm, X-Celerator, Observer, Crazy Albatros, Lycos 2.5 / 1.6, Flugteufelchen, Symphony Beach 1.7
      Devil Wing 2, Tauros, Tiger II, Mustang, Typhon Spi/My, Panthére II
      Scalpel Mini, SUL, Cutlass 160, 200, SAS 82.5, 100, 125, Antigrav 1, (Ur-)BatKite, Revolution, Turbo Taifun

      Long Duong Kites: Übersicht

      upsa.. korrigiert! ;)
      Apex, Positron 5mm, X-Celerator, Observer, Crazy Albatros, Lycos 2.5 / 1.6, Flugteufelchen, Symphony Beach 1.7
      Devil Wing 2, Tauros, Tiger II, Mustang, Typhon Spi/My, Panthére II
      Scalpel Mini, SUL, Cutlass 160, 200, SAS 82.5, 100, 125, Antigrav 1, (Ur-)BatKite, Revolution, Turbo Taifun

      Long Duong Kites: Übersicht

      @Michel

      Welcher der oben erwähnten Kites kann man ohne Rampe und ohne Helfer, also völlig alleine starten?
      Biete: Gladiator 1.8, Paraflex 2.1 (rtf), Magma 1.5 (rtf), Sigma Fun 1.3, Kamikaze (2-Leiner Delta), Spiderkites Leon 3er-Gespann.
      Suche: Nüschte
      Bisher geschrottet: 7 Kielstäbe - 9 Leitkanten - 2 Stand-Offs - 2 Verbinder - 130er Waage - SAS 82,5 bei Orkan Christian komplett vernichtet

      Viele Grüße, Stefan
      ...jetzt lassen wir die Realität mal außen vor und schauen, wie das wirklich geht - Tim Pritlove
      Tempus Funghi - Es ist Zeit für'n Pils...

      Long Duong Kites: Übersicht

      Rix schrieb:

      @Michel

      Welcher der oben erwähnten Kites kann man ohne Rampe und ohne Helfer, also völlig alleine starten?


      Alle?

      AEtherKites
      - Scalpel - Cutlass - Spectre XUL - Wraith - Colibri - Seagull - Liros Lines -

      Long Duong Kites: Übersicht

      Das hätt ich nicht erwartet...
      Biete: Gladiator 1.8, Paraflex 2.1 (rtf), Magma 1.5 (rtf), Sigma Fun 1.3, Kamikaze (2-Leiner Delta), Spiderkites Leon 3er-Gespann.
      Suche: Nüschte
      Bisher geschrottet: 7 Kielstäbe - 9 Leitkanten - 2 Stand-Offs - 2 Verbinder - 130er Waage - SAS 82,5 bei Orkan Christian komplett vernichtet

      Viele Grüße, Stefan
      ...jetzt lassen wir die Realität mal außen vor und schauen, wie das wirklich geht - Tim Pritlove
      Tempus Funghi - Es ist Zeit für'n Pils...

      Long Duong Kites: Übersicht

      Andre Eibel schrieb:

      Alle?


      Na ja, kommt immer auf die Bedingungen vor Ort und die Erfahrung des Piloten an. Ich habe z.B. noch Probleme mit dem Tiger auf dem Binnenland, an der Küste klappt es eigentlich problemlos. Den Panthere II kannst locker auch auf dem Binnenland alleine starten. Der Mini Panthere ist der am leichtesten zu startende Long-Kite in meiner Tasche. Einfach aufn Bauch legen, anreißen und los gehts.

      Ich würde aber sagen dass für Long-Kites eine gewisse Erfahrung benötigt wird damit die Lust nicht zur Frust wird. Eine S4-Startrampe ist für nicht so sehr Erfahrene Piloten aber auf jeden Fall von Vorteil weil man damit bei entsprechenden Windbedingungen den Kite fast immer in Strömung bekommt.
      Gruß
      Dominik

      Meine Drachentasche: Hab den Überblick verloren 8|

      Long Duong Kites: Übersicht

      Wenn MANN/FRAU es kann kannst JEDEN Long Duong Kite ohne Startrampe starten.
      Früher gabs die auch nicht. Da hatte es halt eher den Startkiel oder halt garnix.

      Aber es erfordert wirklich sehr viel Erfahrung z. B. einen Typhon Mylar oder Tiger II TS OHNE Hilfe in die Luft zu bekommen.

      Am einfachsten starten von den (halb) aktuellen Kites in der Reihenfolge:
      Panthere II Mini (klingt komisch - ist aber so! :) ), Panthere II und der Mustang, gefolgt vom Espadon, Cougar Reihe, Tiger II Mylar (NICHT TS), Tiger II Spinnaker, Typhon Spinnaker, Tiger II TS, Typhon Spi/Mylar und am schwersten startet sich der Typhon Mylar.

      Wohlgemerkt in SINNVOLLEN Einstellungen zum Fliegen. Extrem flach gestellt startet der eine oder andere einfacher, fliegt aber nicht sonderlich dann.
      “Racing is life. Anything before or after is just waiting.” ... Steve McQueen

      Life is good! :-)


      JA - auch wenn es im Profil anders steht: Im Forum seit Anfang 2003!

      Long Duong Kites: Übersicht

      Das mag zwar sein, dass die Kites schwerer zu starten sind als Trickkites - aber das sollte niemanden davon abhalten, es mal mit einem solchen Kite zu versuchen.
      Es muß ja nicht gleich ein TS-Mylar sein.

      Jeder der sich aber ein wenig für Speed interessiert - bei dem landet früher oder später mindestens eh einer der Drachen in der Tasche. Und egal wieveil "Erfahrung" vorliegt - irgendwann ist eben das erste mal.
      Natürlich tuts weh wenn der Vogel schon zu Bruch geht bevor er einmal in der Luft war - aber auch das hat jeder auch mit anderen Drachen schon erlebt.

      Dass es keine Indoordrachen sind hat sich, denke ich, herumgesprochen und Stangen kann man ersetzen- also: nur Mut.
      >>Erwarte bitte nicht, dass sich jemand mehr Zeit für eine Antwort nimmt als Du für die Frage!<<

      Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

      Long Duong Kites: Übersicht

      Wir reden hier ja über die SPITZE des (Speedkite)-Eisbergs, d.h. die Long Duong Kites besitzen sowieso nur noch einige wenige Piloten, die sich dann (nach beliebig vielen anderen Kites) irgendwann mal an die Formel 1 ranwagen wollen...

      Die meisten dieser Piloten besitzen die folgenden Eigenschften:

      1) Sie können bereits gut fliegen und starten alle anderen Kites i.d.R. ohne Probleme

      2) Sie gehen den Schritt in Richtung Formel 1 bewusst

      3) Sie wissen, worauf Sie sich einlassen und können Reparaturen selbstständig durchführen

      4) Sie wollen sich mit den Kites beschäftigen...

      5) sie sind keine Profis und haben nur bedingt Zeit !!!

      So, nun werden leider meist die ganzen anderen Faktoren nicht oder nicht immer berücksichtigt, die da wären:

      - möglichst gleichmässiger Wind, Böen sind kontraproduktiv
      - die Leinen müssen absolut gleichlang sein
      - Händles statt Schlaufen
      - Schnur muss so dünn wie möglich aber so dick wie nötig sein

      So, wenn man dann anfängt vom Boden zu starten (im Video von Antisleep mit seinem Tiger II perfekt gezeigt) kommt man ganz schnell dazu, daß es einfach lange dauert bis zum ersten Flug, oder gleich was kaputt geht oder es einfach nach dem 10ten missglückten Start keinen Spaß mehr macht.

      Da die pefekten Starthelfer in der Regel rar gesät sind, macht die Startrampe oftmals den Unterschied zwischen Spaß und Verzweiflung.

      Demzufolge wird das Gros der Piloten (nicht die Spezies!) nur sicher mit der Startrampe starten können.


      Gruss Stefan
      Kiten?: ... ist einfach genau mein Ding!!!
      Meine Kites bzw. Matten:

      Sind mittlerweile zu viele, eigentlich alles dabei; hauptsächlich Speed und Power :)
      abzugeben:
      div. Speed,- und Powerkites / bitte einfach anfragen

      Long Duong Kites: Übersicht

      Da die pefekten Starthelfer in der Regel rar gesät sind, macht die Startrampe oftmals den Unterschied zwischen Spaß und Verzweiflung.


      Ja, son "Startmopped" ist halt teuer im Unterhalt... ;) ;)
      (ok, der war für Insider..)


      Demzufolge wird das Gros der Piloten (nicht die Spezies!) nur sicher mit der Startrampe starten können.



      Bei mässigem Wind gehe ich auch kein Risiko mehr ein - klar kann man dann starten, aber, da gebe ich Sportex vollkommen recht, wozu, wenn der Flug dann keinen Spaß macht?

      Ich denke jeder findet irgendwann seine Methode und wenn ich nicht alleine auf der Wiese bin lass ich mir den Vogel gerne anwerfen.
      >>Erwarte bitte nicht, dass sich jemand mehr Zeit für eine Antwort nimmt als Du für die Frage!<<

      Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

      Long Duong Kites: Übersicht

      Yup - so ne Startrampe macht einem die Sache sehr viel leichter!

      Ich bevorzuge aber auch ganz klar das "Starmopped" :) ...... GEOOOORGGG!!!! :)
      “Racing is life. Anything before or after is just waiting.” ... Steve McQueen

      Life is good! :-)


      JA - auch wenn es im Profil anders steht: Im Forum seit Anfang 2003!

      Long Duong Kites: Übersicht

      Hallo Rix,

      Rix schrieb:

      @Michel

      Welcher der oben erwähnten Kites kann man ohne Rampe und ohne Helfer, also völlig alleine starten?
      Alle Long Duong Drachen können ohne Helfer (Sklave) starten.

      Es gibt meiner Meinung nach drei Long's Drachen Klassen :

      Klasse 1 : Espadon, Cougar I, Mustang, Panthère II, und Mini-Panthère II

      Diese Drachen können ohne Helfer und ohne Rampe auf dem Rücken starten. Der Start ist aber viel leichter auf dem Bauch mit dem Startkiel (Starthilfe) für den [url=list=UUzPmUKrOv-fkv_YVk2Au1VA&index=12&feature=plcp]Cougar I[/url] und der Mustang und [url=list=UUzPmUKrOv-fkv_YVk2Au1VA&index=21&feature=plcp]mit einer S4 Startrampe[/url] für die 3 andere Drachen.

      Klasse II : Tiger II spinnaker, Tiger II Mylar und Mylar [TS].

      Start allein möglich aber nur auf dem Bauch mit dem Startkiel oder noch leichter mit einer Startrampe.

      Klasse III : Cougar II competition, Typhon spi, mylar, spi/mylar

      Diese Drachen haben keinen Startkiel (weil keine Obere Querspreize) und können [url=list=UUzPmUKrOv-fkv_YVk2Au1VA&index=10&feature=plcp]nur mit einer S4 Startrampe[/url] starten.

      Man muß natürlich lernen, Drachen auf dem Bauch zu starten. Es ist aber nicht so kompliziert.

      Hier ein [url=]Video von Mike (Melbourne - Autralia)[/url] bei Winde über 50 km / h

      Mike könnte freestyle und Präzision Drachen starten aber der Tiger II war sein erster Speedkite !

      OK, der Flug ist nicht perfekt aber der Start, ja !

      P.S. : Für Klasse 3, nur einige Top Piloten (Mark O2, Suffocater, Andre - andere kenne ich nicht) können ohne S4 Startrampe starten. Long Duong, Laurent, Jean-Charles und ich nicht ! Starten ohne Startrampe ist aber ein bisschen gefählrich für die Stäbe...