MiniMaster von Carsten Vieth


    Allround Kites - Einsteiger-Lenkdrachen, Schönflieger, Groß- und Minidrachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      MiniMaster von Carsten Vieth / Welche Version?

      Kann mir jemand sagen welche MiniMaster Versionen es gab?
      Kenne den UL und den Explorer.
      Gab es noch Andere?
      Worin liegen die Unterschiede.

      Hintergrund:
      Ich habe noch einen MiniMaster.
      Der Verkäufer konnte mir nicht sagen, welcher es ist, meinte UL oder Std.

      Gibt es überhaupt einen Std. Minimaster?

      Hier im Forum habe ich nur den UL und den Explorer gefunden.
      Explorer ist es jedenfalls nicht, da die Schleppkante bei meinem anders aussieht und die Waage nicht überkreuzt ist.


      - Editiert von Topidi am 30.10.2011, 08:25 -

      MiniMaster von Carsten Vieth

      (ein Blick in die DrDaBa wirkt da Wunder ;) )
      Da hatte ich zuvor reingeschaut und nur den Light gefunden, dachte damit ist der UL gemeint.
      Ja und die anderen hab ich erst jetzt gesehen. Schreibweise ist halt entscheidend und ich hatte MiniMaster nicht in zwei Worten geschrieben. :D

      ...Mist, hätte mal vorher den Drachen genau anschauen sollen. Steht 'ne Seriennummer mit UL in gold 'drauf :peinlich:
      Sorry. Aber hatte woanders her die Info, das der UL immer eine schwarze Leitkante hätte.
      Dies in Verbindung mit der Aussage des Verkäufers hatte mich irritiert.

      Nun aber doch noch zwei Frage zu den Versionen.

      Wann nehme ich den UL und wann den Explorer?
      Worin unterscheiden sich die beiden flugtechnisch?


      - Editiert von Topidi am 30.10.2011, 10:17 -

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Ich habe auf meiner Homepage noch ein paar Bilder zum UL, L und zum Radical.

      Guckst Du!

      Der Light ist mit Abstand der "Robusteste" von allen MM Modellen und verträgt schon ein bisschen Wind, wobei er (wie die anderen Modelle natürlich auch) zum echten Reaktionstest an zwei Leinen wird! :O
      "Weit, weit ,weit von hier, hier vor meiner Tür,saß ein Mensch, wohl ein Kind,
      schickte Drachen in den Wind, malte in die Wolken Geister.
      " Rio Reiser

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Danke für den Link!

      Beim UL steht ja 0-1 bft. Wir haben den aber schon bis 3bft fliegen lassen.
      Sah so aus, als ob er das gut vertragen kann. Ist halt dann nur recht schnell.

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Topidi schrieb:

      Danke für den Link!

      Beim UL steht ja 0-1 bft. Wir haben den aber schon bis 3bft fliegen lassen.
      Sah so aus, als ob er das gut vertragen kann. Ist halt dann nur recht schnell.


      Die Werte sind nur meine Erfahrungswerte. Ich hatte wahrscheinlich nur Schiss, dem UL mehr zuzumuten. :D Dafür habe ich ja den Light, der dann ordentlich abgeht!
      "Weit, weit ,weit von hier, hier vor meiner Tür,saß ein Mensch, wohl ein Kind,
      schickte Drachen in den Wind, malte in die Wolken Geister.
      " Rio Reiser

      MiniMaster von Carsten Vieth

      o.k. wenn Deine bft-Angaben auf Sicherheit gerechnet sind, dann fehlt mir ja noch der Light :| :D .
      Den kann ich dann wohl bis 5 bft fliegen oder :D ?
      OffTopic
      Will ihn gerade noch wer loswerden? PM genügt! ;)


      Nochmals zu meinen o.g. Fragen:
      Wann nehme ich den UL und wann den Explorer?
      Worin unterscheiden sich die beiden flugtechnisch?


      Habe mich von der Bezeichnung UL irritieren lassen,
      dachte die beiden ergänzen sich im Windbereich.
      Scheint ja nicht so zu sein.

      Sind das jetzt also einfach zwei unterschiedliche Modelle
      ...für mehr Abwechslung, Spaß, zum Sammeln ... 8-) ?

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Topidi schrieb:

      o.k. wenn Deine bft-Angaben auf Sicherheit gerechnet sind, dann fehlt mir ja noch der Light :| :D .
      Den kann ich dann wohl bis 5 bft fliegen oder :D ?
      OffTopic
      Will ihn gerade noch wer loswerden? PM genügt! ;)


      Nochmals zu meinen o.g. Fragen:
      Wann nehme ich den UL und wann den Explorer?
      Worin unterscheiden sich die beiden flugtechnisch?


      Habe mich von der Bezeichnung UL irritieren lassen,
      dachte die beiden ergänzen sich im Windbereich.
      Scheint ja nicht so zu sein.

      Sind das jetzt also einfach zwei unterschiedliche Modelle
      ...für mehr Abwechslung, Spaß, zum Sammeln ... 8-) ?


      Es ist IMMER sinnvoll ALLE Modelle in der Tasche zu haben! 8-)

      Aber der Light ist wirklich ein ganz anderes Kaliber. Wie Du auf meinen Bildern sehen kannst, ist er doch um einiges solider gebaut als die anderen Modelle. Die Bezeichnung "Light" ist in dem Fall wirklich etwas irreführend, bei anderen Drachen hieße er wohl eher "Strong".

      Wenn Du den UL schon bis 3bft prügelst, wirst Du den L kaum kaputt bekommen - höchstens, weil Du bei dem Speed den Überblick und die Reaktionen verlierst. :D
      "Weit, weit ,weit von hier, hier vor meiner Tür,saß ein Mensch, wohl ein Kind,
      schickte Drachen in den Wind, malte in die Wolken Geister.
      " Rio Reiser

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Superobi schrieb:

      Wenn Du den UL schon bis 3bft prügelst, wirst Du den L kaum kaputt bekommen - höchstens, weil Du bei dem Speed den Überblick und die Reaktionen verlierst. :D

      Ich prügel den doch nicht :O .
      Der macht das fast freiwillig, ich brauche nur den Finger leicht zu bewegen, schon 'springt' er. ;) :D
      ...und den Drachen bringe ich mit meinen Reaktionen durch die passende Leinenlänge in Einklang. 8-)

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Johnboy schrieb:

      ...also aus eigener Erfahrung kann ich sagen: den UL bis ca. 5bft
      Guckst du MM Light bei 5bft =O

      Na dann habe ich ja noch Spielraum bei meinem UL :D .
      Video ist übrigens Klasse!

      Bekomme jetzt demnächst noch den Explorer, mal schauen, wie der dann fliegt.

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Bekomme jetzt demnächst noch den Explorer, mal schauen, wie der dann fliegt


      ...Hauchwind, 15-20m Spinnenweben:
      Ein wahrer Hochgenuß

      MiniMaster von Carsten Vieth

      15-20m Spinnenweben:


      ....den hab ich bisher nur mit 7 oder 11 m geflogen, lohnt es sich wirklich noch ein 20 m Spinnwebenschnurset herzustellen ??

      Gruß
      Thomas

      MiniMaster von Carsten Vieth

      lohnt es sich wirklich noch ein 20 m Spinnwebenschnurset herzustellen ??

      Ich würde sagen: Ja, der Explorer fliegt sich daran wie ein "großer"

      MiniMaster von Carsten Vieth

      0,06mm :O hui, ist aber dünn und soll dann doch 10.6kg halten.
      O.k. nächstes Mal.

      Aber die Fireline ist eigentlich neongelb, sieht man ganz gut auf der Wiese. ;)

      MiniMaster von Carsten Vieth

      Da hast Du ein schönes Teil geschossen, Glückwunsch!
      Darf man fragen, wie viel Du bezahlt hast?

      Die Bremssegel kommen einfach zwischen die Flugleinen und der Waage und sorgen so für Bremswirkung.
      "Weit, weit ,weit von hier, hier vor meiner Tür,saß ein Mensch, wohl ein Kind,
      schickte Drachen in den Wind, malte in die Wolken Geister.
      " Rio Reiser