Depower

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kite mit regelbarer Leistung durch anziehen/wegschieben der Bar, wobei der Anstell-Winkel des Kites geändert wird
    Typ von Kite dessen Leistung regelbar ist. Ein Depowerverhältnis von z.B 8:1 bedeutet das ein Kite der 80 kg Lift nach oben im Zenit entwickelt, im depowerten Zustand nur noch einen Restzug von 10 kg hat.
    Meist werden 4 oder 5 Leinen eingesetzt. Die Leinen an der Vorseite des Kites (Powerleinen oder Frontleinen) gehen am unteren Ende mittels Depowertampens durch die Mitte der Bar, und werden am Trapez mit dem sogenannten Chickenloop montiert. Die Powerleinen können meist mittels Adjuster nachjustiert werden.
    An der Außenseite der Bar werden die Steuerleinen (auch Backlines) montiert. Beim anziehen der Bar erhöht sich der Anstellwinkel, auch Angle of Attack genannt, womit der Kite mehr Widerstand entwickelt, was er umsetzt in mehr Lift. Der Kiter kann so die Leistung des Kites beeinflussen.

    Unterschiedliche Typen:
    Tube Kites (besonderes für Kitesurfen)
    Closed Cell Kites (Für Wasser, Land und Schnee)
    Open Cell Kites (nicht geeignet für Wasser)

    1.207 mal gelesen