Kite Aerial Photography

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Luftbildfotografie mit Hilfe von Drachen; hierbei wird eine Kamera in einer speziellen Halterung (= Rigg) in die Flugschnur eines zugstarken und stabil fliegenden Einleiners (z.B. Dopero, Multi-Flare, Rokkaku, Flowform) gehängt und meist per Funkfernbedienung geschwenkt und ausgelöst.
    In Deutschland ist der Weg, auf diese Art und Weise zu Luftbildern zu gelangen, genehmigungsfrei. Dabei liegt die allgemein erlaubte Drachenschnurlänge bei 100 Metern; Ausnahmeregelungen sind aber möglich.

    Links zum Thema:
    kite-aerial-photography.de/
    dopero.de/

    1.137 mal gelesen