Fieserfrieses Rev - Baudoku


    Lenkdrachenbau - Werkzeuge, Baupläne und Bauprojekte für Lenkdrachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Moin moin,

      anfangs hatte ich auch große Probleme mit dem Nähgarn und der verklebten Nadel durch das DS-Tape.

      Meine Lösung für das Tuch: nach Microtex und TopStitch-Nadeln von Schmetz bin ich bei den Titanium Superior Needles TopStitch 70/10 gelandet. Nach jeder Naht reinige ich die Nadel kurz mit Alkohol (mit einem Tuch drüberwischen) um die Klebepopel zu entfernen und öle kurz die Nadel ebenfalls mit einem Tuch mit Silikonöl. Zudem nutze ich auch nun das Garn Serafil 80 von Amann. Mit dem Aino vorher hatte ich deutlich mehr Probleme, das Serafil ist glatter und ribbelt sich nicht so auf.

      Als Maschine nutze ich eine Pfaff 1212.

      Gruß
      Andreas

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      So, neue Nadeln sind bestellt, nur das Serafil 80...... wo bekommt ihr es günstiger als bei A.....n" Dort kosten 2400 Meter 11,90€ plus 4,50€ Versand.....Und ist die Spule nicht zu dick für den Halter auf der Pfaff ( senkrecht )??
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      ich habe mir das Serafil in einem Nähgeschäft gekauft ...

      und ja die Spule ist dick, habe mir extra dafür einen Adapter aus einem kleinen Stück Holz gebaut. Vierkantstab und in der Mitte ein Loch gebohrt, funktioniert bei mir sehr gut 8)

      Gruß
      Andreas

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Moin,

      Ich nutze für die 2400m Konen an meiner Pfaff sowas, und bin voll zufrieden damit.

      dasmassband.de/detail.php?pid=1646

      Grüße, Matthias
      Rev 1.5 B-Pro # Rev 1.5 SLE # 2x Eigenbau Rev 1.2c STD # 1x Eigenbau Rev 1.2c full vtd # Maestro # X-Celerator # Radsail Tr 2.0 # Wasabi 1.8 # Symphony Speed 2.5 # Power Sled 24 TT # Power Sled 36 # Power Sled 12qm # Kapfoil 5.0 # Eigenbau KAP-Rig # 2x10m Octopus # 4x3m Eigenbau Bols # Eigenbau 2,4m Rokkaku # Eigenbau Big Beak #

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      X-REV schrieb:

      Moin,

      Ich nutze für die 2400m Konen an meiner Pfaff sowas, und bin voll zufrieden damit.

      dasmassband.de/detail.php?pid=1646

      Grüße, Matthias
      Genau! Die Konen senkrecht hinstellen . Deswegen sind die nämlich so wie sie sind. In ca. 1m Entfernung von der Maschine und über so einen Galgen den Faden zur Maschine hin führen. Da kann sich der Faden auch ein wenig beruhigen und enttüddeln.

      @Fieserfriese55
      Ich hab doch einen Link gepostet zu Eugen Bender günstiger hab ich es noch nicht gefunden.
      Viele Grüße
      Enrico


      MGEB - Das Schweizer Taschenmesser unter den Mediengestaltern

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Coyote schrieb:

      @Fieserfriese55
      Ich hab doch einen Link gepostet zu Eugen Bender günstiger hab ich es noch nicht gefunden.
      Der Link ist zwar gut, aber 25€ Mindestbestellwert?
      Das sind dann mindestens 3 Rollen. Die brauche ich doch nicht.
      Peter
      support your local dealer
      aufwind-wuppertal.de/content/artikel.php?id=10&nohead=1

      Drachentasche: Hurricane, Agressor von Spectra Sport Kites, My Own von HQ, Infinity Vented von HQ, Level One Gentleman UL, Level One Reloded, Cooper Nexxt 110 Bloodpink, "Nameless", to be continued :D

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Moin Enrico und Matthias, jo, so ein Konenständer ist ja was feines!! Also gleich bierstellen.. ;)

      "@Fieserfriese55
      Ich hab doch einen Link gepostet zu Eugen Bender günstiger hab ich es noch nicht gefunden"

      Der Link funktioniert leider nicht....

      Konenständer ist bestellt....

      "aber 25€ Mindestbestellwert?"....nöööö...dann doch bei A.....N oder ich geh mal ins Nähstudio.....eilt ja nicht..
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Auch wenn es jetzt doch sehr vom eigentlichen Bauthema abschweift, aber hat schonmal jemand Transferklebeband ausprobiert? Das hat kein Trägermaterial, wird mit einem Abroller aufgetragen und ist (bis auf den Abroller) echt erschwinglich. sowas hier z.B.
      Gruß Uwe



      Meine Videos

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Danke, Peter...der funktioniert ^^

      @ Uwe: Noch nicht benutzt, kenne ich gar nicht, klingt interessant...
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Crush schrieb:

      aber hat schonmal jemand Transferklebeband ausprobiert?
      Howdy Uwe,

      ich hab das für die Dacronleitkantentaschen bei meinem Gespann benutzt. Ist etwas tricki, aber geht gut und trägt so gut wie garnet auf. Überstehendes Material kann man problemlos mit dem Daumen abrubbeln. Ich habe das Tesafix 4900 in 6mm breite verwendet. Man kann es auch sehr gut ohne Abroller verarbeiten.

      Gruß
      der Indianer

      Mann, bin ich alt geworden...
      - aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.
      Das wirkt sich auch an der BMW aus, deren letzte Rillen meist unberührt bleiben



      meine Webseite: www.LastMohawk.de

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Moin Harald, und das klebt nicht an der Nadel?? :whistling:
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Hallo
      wieso einen Konenständer bauen, es geht einfach und ist billiger, ein Stück Kohlefaserstab 4 mm, etwa 30 cm lang, dann noch eine Stopfnadel, die in den Stab einkleben oder mit Tape befestigen. Ein Brett von 10 x 10 nehmen, ein Loch reinbohren, den Stab rein und fertig. Anstatt dem brett kann man auch ein Kantholzstück nehmen von 6x6 Kantenlänge und 15 cm lang, dann kann man das Loch tiefer machen, ich mach mal ein Foto von meinem.
      Bernd

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Fieserfriese55 schrieb:

      Moin Harald, und das klebt nicht an der Nadel??
      Moin Moin,

      naja da ich es nur benutz um das Dacron zu fixieren.... das Dacron streift wohl den Kleber wieder ab. Ich habs mal mit etwas Spinnaker gemacht -> klebt selbstverständlich an der Nadel. Deshalb verwend ich ne Kappnaht und Nadeln oder Malerkrepp.... kann allerdings dann nicht jedes Design nähen.

      Gruß
      der Indianer

      Mann, bin ich alt geworden...
      - aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.
      Das wirkt sich auch an der BMW aus, deren letzte Rillen meist unberührt bleiben



      meine Webseite: www.LastMohawk.de

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Wenn man wirklich genau arbeiten will, muss man aber auch bei der Kappnaht ein DS-Band nehmen.

      Das soll jetzt nicht despektierlich klingen .... aber bei manchen Drachen kommt es wirklich auf den halben Millimeter an,
      bei einem großen Wolsing eher weniger.
      Und bei dem Design vom fiesen Friesen Drachen sollte man auch sehr sauber arbeiten.

      Noch ein Tipp an den Friesen: Ich würde erst das ganze Segel kleben und dann alles nähen.
      Das wird den Genauigkeitsgrad erhöhen.

      Denn das wichtigste bei einem Drachen: Beide Segelhälften müssen identisch sein.
      Du kannst in vielen Fällen variieren oder auch kleine unbeabsichtigte Fehler machen ... dann aber auf beiden Seiten die gleichen.

      Gruß, Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nasenbaer0815 ()

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      @ All

      dieser Thread ist echt genial, jeder bringt seine Erfahrung ein.................
      kein Geschrei und kein "völlig falsch" , keine Aggression, viele Möglichkeiten ein Ziel zu erreichen.........

      eine echte Bereicherung auch für erfahrene Drachenbauer

      Heinrich
      www.heinrich-hohmann.de www.kites-on-fire.com www.reducetothemaximum.de

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      Ja, Heinrich, es hat meine Erwartungen voll übertroffen, ich dachte mir: ob es wohl überhaupt viele Beobachter und Schreiberlinge geben wird, da ja eigentlich schon eine tolle Arbeitsdoku vorhanden ist. Ich freue mich wirklich, daß hier schon viele Leut geschrieben und ihre Tipps oder Anregungen gegeben haben. Einfach Klasse!! Ich erfahre wieder Vieles über Drachenbau, obwohl ich ja schon viele Drachen genäht habe, aber das ist lange her... Hier fühle ich mich richtig aufgehoben, viele Gleichgesinnte und Leute, die helfen und überhaupt nicht lehrerhaft rüber kommen. Und persönlich durfte ich ja schon einige wenige Member kennen lernen...
      Hoffe, in diesem Thread noch viel Interessantes zu lesen und freue mich über so großes Interesse..Dafür mein dickes DANKESCHÖN an alle Poster :thumbsup:
      By the way: Korvo Bernd schickt mir grade den Plan für den Midvented.....ist das nicht fantastisch!? Vielen vielen Dank an dich, Bernd!!!
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"

      Re: Fieserfrieses Rev - Baudoku

      @Jörg: Das ganze Segel kleben meinst du? Eigentlich hast du ja recht.... das minimiert nähfehler...hab ich noch NiE so gemacht, ehrlich! Ich habe ja neue Nadeln , Nähgarn usw. wie von euch empfohlen bestellt, werde auch die Maschine noch mal reinigen und ölen, wenn es dann immer noch zappelt beim ZickZack muß Pfäffchen wohl zum Arzt :(
      "Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit!"