Projekt: Speedkite von thewanderer


    Lenkdrachenbau - Werkzeuge, Baupläne und Bauprojekte für Lenkdrachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Projekt: Speedkite von thewanderer

      Nachdem es das Wetter gerade nicht zulässt, dass ich meinen neuen Kite testen kann, hab ich mich mal über das nächste Projekt gemacht.
      Damit es nicht wieder Stress gibt und weil ich was eigenes bauen will, schaut mal bitte auf meinen Entwurf und sagt mir, ob es so einen schon gibt. Ich hab keinen gefunden, kenne aber die wenigsten...

      Geplant ist das ganze in Mylar...

      Projekt-1.pdf

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Geplant ist das Teil mit einer Leitkantenlänge von 950mm. Hab's hier mal probeweise gebogen, ist schon Spannung drauf, sollte aber gehen

      Ich mach mal eben die Maße mit rein...

      Gruß Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thewanderer ()

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      auf dem Entwurf sieht es ein wenig so aus als wenn die Leitkante ein leichten Knick hätte. Dann wäre es wie der Prism Alien. Also zumindest hatte ich den sofort im Kopf als ich den Entwurf gesehen habe.

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      So, hab den Plan nochmal überarbeitet. Vielleicht können da die Profis unter euch mal drüber schauen, ob sich irgendwelche grobe Anfängerfehler eingeschlichen haben...

      Welches Mylar wäre denn am besten geeignet für die Segel? 40 Gramm? 53 Gramm?
      Hab mit Mylar noch keinerlei Erfahrung...
      Oder besser Chikara?

      Projekt-1.pdf

      Gruß Jörg

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Hi.
      Also ... ich würde den Drachen erst einmal aus Spinnaker bauen.
      Und wenn er dann läuft, kannst Du Dich an eine Mylar-Version begeben.
      Spinnaker ist erst mal auf jeden Fall gutmütiger zum Testen.

      Spinnaker ... irgendeins mit 40-50g ... Chikara ist da geeignet und für den Start
      sicherlich gut.

      Mylar in 40-50g/qm ist höchst empfindlich. Da würde ich Dir auf jeden Fall von abraten.
      Es ist schwer, im normalen Drachenhandel ein leichteres und haltbares Mylar zu bekommen.
      Dimension Polyant hat ein tolles in 80g/m² .... aber das zu bekommen, ist halt seht schwer.
      Und dann gibt es von denen auch noch tolle in der 110g-Klasse.
      Die ganzen stabileren Mylare bei den Drachenhändlern haben 160g/qm.

      Das Shape sieht interessant aus. Ausprobieren ... und dann kommt der Frust auf der Wiese ...
      und wenn alles gut läuft, nach 20 Waageeinstellungen der Hoffnungsschimmer.

      Gruß, Jörg

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      wenn du gerne leichtes Mylar testen willst kannst du auch das gängige 75g Mylar nehmen. Du musst dir nur über die begrenzte Haltbarkeit im klaren sein. Sinnvolle Verstärkungen einplanen und riskieren das das Segel bei einen harten Crash reißt.
      Es wurden schon andere Speedkites daraus gebaut die flogen.

      Ansonsten stimme ich Jörgs Tips zu.

      Viel Erfolg
      Viele Grüße aus Lüneburg,

      Thorsten

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Das Shape sieht gut aus, finde ich. Viel Erfolg beim Bauen!
      Bisher geschrottet
      Leitkanten: 44, UQS 14, OQS 4, Kiel 14, Segel 5, Waage 6, Leinen 15, MK 3

      Verkaufe
      Atrax 0.65
      Leponex 135 Reflex

      Avatar
      Scalpel Standard von Andre Eibel

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Ja ... aber er muss halt wirklich wissen, dass man schon mit einem bösem Blick ein
      Loch in das 75g Mylar bekommt. Ich nutze das nur zum Applizieren.
      Wir hatten hier ja schon einigen Mylar-Vögel aus dem Material, die sich dann relativ
      schnell zerlegt haben .... bis hin zum Riss im Flug durch die Powerzone.

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Danke für eure Info's. Dann werd ich doch lieber vorerst Chikara verwenden. Werd ich mal ne schwarz-weiß Version bauen.
      Projekt-1a.pdf

      Dachte auch schon daran, erst ne kleinere Version mit dünnerem Gestänge zu basteln. Sozusagen ne Light-Version...
      Projekt-1ak.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von thewanderer ()

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      So, nu hab ich das Layout nochmal überarbeitet, welche Version gefällt euch optisch besser?

      Version 1:


      Version 2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thewanderer ()

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Mir gefällt Version 1 besser
      Ich wünsche Dir viel Erfolg bei dem Projekt
      :thumbup:

      windige Grüße
      Meine Drachen:

      2-Leiner; Topas 1.7 - 2.2 - 3.0 - 4.5; Gladiator 1.8 - 2.4; U.R.O. 120; Yin Yan Standard; Fast Forward S, M, L;

      4-Leiner; baSic 001, baSic vents

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Mir gefällt auch Version 1 besser.
      Bisher geschrottet
      Leitkanten: 44, UQS 14, OQS 4, Kiel 14, Segel 5, Waage 6, Leinen 15, MK 3

      Verkaufe
      Atrax 0.65
      Leponex 135 Reflex

      Avatar
      Scalpel Standard von Andre Eibel

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      OK, hab mich auch für die erste Version entschieden. Könnte so aussehen, mal sehen... ;)



      Weiß jemand ne Möglichkeit, wie ich die Linien (Nähte) im türkisen Stoff besser hervorheben kann? Dachte schon daran, 5mm schwarzes Dacron zwischen die Panele zu kleben...

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Wenn das alles einzelne Paneele sind, reicht die Überlappung um gegen
      das Licht einen schönen Effekt zu erzielen .
      Da brauchst du nichts einnähen .
      Viel Aufwand für einen Prototypen .....

      Gruß, Jörg

      Re: Projekt: Speedkite von thewanderer

      Jo, ist klar. Der Prototyp wird schlicht pro Seite 3 Panele.
      So könnte die Final-Version aussehen...

      Morgen kommt das Material, dann geht es los. Geh dann gleich mal los und lass die Schablonen plotten...

      Gruß Jörg