Flysurfer Speed 5 - Sammelthread


    Depowerkites & Handlekites - Hier dreht es sich um Kites für den direkten Tractioneinsatz egal ob zu Land oder zu Wasser.

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Hier mal meine ersten Eindrücke von heute.


      Ich hatte heute viel Glück mit dem Wetter, 12 -15 Knoten und Sonnenschein, also perfekte um den 12er zu Testen.
      Vor dem Speed5, war ich mit der 12er Lotus unterwegs um einen direkten Vergleich zu haben.
      Mein erster Gedanke als der Speed5 so vor mir auf der Wiese lag, „ Mir egal was die alle sagen, das Lila ist ja wohl der Hammer!“

      Den Speed5 in den Zenit gestellt und los ging es. Man stellt direkt fest das vom Speed4 Lotus nicht viel übrig geblieben ist und es deutlich in Richtung Sonic geht.
      Die Höhelaufeigenschaften sind um eine ganze Ecke besser und man fährt eine ganz andere Linie als zuvor mit dem Lotus
      Das neue DLX+ Tuch und das Double Cordwise Ballooning sorgt dafür das die Kappe extrem stabil und sehr sauber steht, die bewegt sich nur sehr wenig. Selbst bei Böen oder kurzen Strömungsabrissen, passiert kaum was.
      Eines kann das DLX+ Tuch nicht so gut wie das Lotustuch, es fällt nicht so zuverlässig wieder zurück ins Windfenster.

      Was die Leistung angeht kann sie zwar nicht mit der Sonic mithalten, ist aber klar besser als die des Lotus. Das Barfeeling ist wie gewohnt sehr gut und man bekommt immer eine genaue Rückmeldung wo sich der Kite gerade befindet.
      Liegt die Strömung erst einmal an, und das tut sie schnell, gibt es kaum ein halten mehr. Selbst wenn der Rollwiderstand zunimmt ( durch Unebenheiten oder Löcher) stört das den Speed5 kaum. Auch das sah beim Lotus anders aus. Das macht sich sicher im Tiefschnee oder schweren Fahrern positiv bemerkbar.
      Lift ist ähnlich wie beim Lotus aber die Hangtime hat meiner Meinung nach ordentlich zu genommen.
      Der Speed 5 dreht schneller und wie ich finde auch etwas schöner.
      Auch die Repower arbeitet effektiv und ist sehr linear.

      Handling ist wirklich easy. Relaunch ist so einfach wie beim Lotus und durch das festere Tuch klappt die Kappe auch nicht so schnell zusammen.

      Fazit: Ein wirklich gelungener Kite, der sich ganz anders anfühlt wie der Speed 3 und 4. Er hat definitiv mehr Hochleistergene verpasst bekommen, aber ohne die unschönen Aspekte.
      Ich bin fürs erste begeistert und freu mich auf die nächste Session mit hoffentlich mehr Wind.
      Bilder
      • IMG_0315.jpg

        278,03 kB, 1.200×1.600, 116 mal angesehen

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Vielen Dank für den vielversprechenden Test und weiterhin viel Spaß damit!


      LG
      Kites? Flysurfer Speed 3 12&21 dlx, Naish Bolt 2013 8qm
      Untersätze? Trampa Holy pro 35° mit Vertigos, Slingshot Crisis 141cm*41,5cm
      Wo? Schleswig(Königswiesen) und Römö :thumbsup:

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Zitat FS Website:
      Damit sich das Tuch des Kites gezielt im konstruierten 3D Shape aufbläht, nutzt Flysurfer ein sogenanntes doppeltes Chordwise Ballooning. Das bedeutet, dass genau errechnete, bogenförmig verarbeitete Schnitte und Nähte die Faltenbildung des Tuchs auf ein Minimum reduzieren. Dies optimiert die Aerodynamik, im speziellen die Gleitzahl (siehe zuvor), sowie das Lowend des Schirms.

      Also meine Matrixx hat bestimmt ein paar mehr falten und die Gleitzahl liegt wohl Welten darunter aber ich habe mir das schon glatter vorgestellt als es bei Sek 43 und min 1:55 zu sehen ist ?

      naja es spricht wohl nur der Neid über das fehlende Geld um mir den Kite zu kaufen aus mir. Vermutlich wäre es der erste Speed bei dem ich mehr Anfangssympathie entwickeln würde (war bisher nie der Fall vielleicht aufgrund von zu wenig Zeit mit dem Schirm).
      Smithi, PKD Buster 3.0, Brooza 4.0, Slope 6.5, Matrixx 15 ----- ZU VERKAUFEN: F-one Diablo 10qm inkl. Bar 1300

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      sixbeaufort schrieb:

      Na wenn das mal nicht ein geiles Geburtstagsgeschenk ist. Meine Frau scheint mich wirklich zu lieben.. ;)

      Ich hätte mich auch über die Flasche Sekt gefreut. :D
      WS PARAFLEX 3.1, Cabrinha VECTOR 9.0 & 12.0, Flysurfer PEAK2 9.0, SPEED3 15.0 CE & SPEED4 Lotus 18.0, Flysurfer Flysplit M, Spleene HTL 59, ...

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      wieso?
      wenn die einen annähernd ähnlichen Windbereich hat wie die Speed 4 8.0 wäre das doch eine Alternative als Ergänzung zu meiner 12er Speed 4. Im Moment fliege ich unterhalb der 12er eine 6er RM+. Denke dann kann ich auch eine 6er Speed 5 nehmen. Bin doch eher der Kleinzieher. Die Windbereiche der Speed 5 6.0 und der Speed 4 12.0 sind beieinander, müßte theoretisch passen. Darum auch meine Frage.
      Irgendwas ist immer
      Fliechzeug und Zubehör gibt´s da:
      aufwind-wuppertal.de

      verkaufe: PKD Brooza III 2.0 K.o....Z3 8.9 rtf....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bone ()

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Ich halte den Abstand von 6m2 für zu groß. Einen 6er Depowerkite habe ich nicht, der kleinste ist ein 7er Rebel. Den packe ich ab 25 KN aus. Ich würde mal schätzen das der 6er dann vielleicht so ab 20 KN im Buggy Spaß macht. Fährst du so weit hoch den 12er. Auch vor dem Hintergrund das du deine Kites auch auf den Wasser benutzen willst macht der 6er nur begrenzt Sinn. Der 12 geht auf dem Wasser bis 20 KN und dann? Die Angaben auf der FS Seite passt vielleicht für Kinder im Lowend, aber nicht für Erwachsene. Klein ziehen geht auf dem Wasser nicht- dann gehst du unter;-).

      Abgesehen davon möchte ich auch für den Wind in dem der 6er richtig fliegt (auf dem Wasser) keine Matte haben. Da ist mir ein Tube sicherer.

      Such das was in 8 oder 9 m2 zu deinem 12er, das passt besser zusammen.
      Gruß Mathias

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Ingolino, ich hab da Flysurfer Sonic-FR - Sammelthread auch ein wenig dazu geschrieben. :)

      Ich finde die Kombi 6er und 12er auch etwas lückenhaft. Für das Buggyfahren aber vermutlich eher möglich, als für Wasser - aber das kann und darf ich nicht beurteilen. :)
      Allerdings: die Speed 5 gleitet wunderbar an, und verhält sich schon sehr hochleisterhaft flott, bei Stabilität eines Intermediates (um in Handle-Kategorien zu sprechen).
      Ich möchte die 6er auch unbedingt mal ausprobieren.
      Grüsse aus dem Bergischen,
      Heiko
      Drachenfliegen ist wieder im Aufwind!


      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Das sind die FS-Angaben von der Speed 5 in 6.0:
      Water (knots)15-41




      Land / Hydrofoil (knots)13-33





      Da FS recht genaue Angaben macht wäre die Lücke dann doch nicht zu groß. Außerdem bewegst du den Kite im Buggy dann doch mehr, und wenn die Speed in Richtung HL geht sollte sie, auch aufgrund ihrer Größe, recht flott unterwegs sein.
      Aber probefahren würde ich schon mal ganz gerne.
      Irgendwas ist immer
      Fliechzeug und Zubehör gibt´s da:
      aufwind-wuppertal.de

      verkaufe: PKD Brooza III 2.0 K.o....Z3 8.9 rtf....

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Bone schrieb:

      Aber probefahren würde ich schon mal ganz gerne.
      Wer will das nicht. :D

      Ich würde auf Windangaben nicht so viel geben. Fürs Hydofoilen muss der Kite nur am Himmel stehen bleiben, dann kann man fahren. Bei 15 KN auf dem Wasser fängt bei meinem Gewicht gerdae der 15er an Spass zu machen, von daher weis ich nicht was FS sich mit der Angabe von 15 KN gedacht hat. Wie weit fährst du denn deinen 12er?

      Ich habe immer so als ganz grobe (wirklich ganz grobe) Umrechnug zw. Depowerkite und Handelkite die Hälfte als Maßstab genommen. Da würde dann der 6er Speed einem 3er Handlekite entsprechen. Um bei deinem 12er zu bleiben wäre das dann ein Wechsle von 6 auf 3 m².
      Gruß Mathias

      Re: Flysurfer Speed 5 - Sammelthread

      Ja kannst mittlerweile fast 1:1 rechnen. Jedenfalls bei der Sonic.
      Die Speed 5 ist da auch schon nah dran.
      Solange es gleichmässigen Wind hat ist ne Z3 oder Vapor/Spirit 2 in gleicher Größe vielleicht noch nen Hauch vorne, sobald eine kleine Bö kommt, fährste mit den Depowerndingern einfach spurtreuer und schneller weiter.
      Auf Borkum schön Vergleichsfahrten gemacht : 13,5er Quantum vs 15er Sonic war ein recht totes Rennen bei 3-7kn. Bis es etwas auffrischte...
      Gruß Sören

      Drachen vom Wupperufer
      Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung.Oder doch ich?