Born-Kite LongStar - Sammelthread


    Depowerkites & Handlekites - Hier dreht es sich um Kites für den direkten Tractioneinsatz egal ob zu Land oder zu Wasser.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Schmok schrieb:

      Dieter J. schrieb:


      (kann allerdings nichts mit dem Begriff UltraStar anfangen):
      ...
      (Prototyp?) Kite Entwicklung vom Hr. Born


      Der Kite wurde schon vor ca. 1 Jahr oder länger angekündigt, es gab auch schon Artikel auch mit Fotos in Kite & Friends.
      Damals war von einem Single Skin Depower Kite mit Vorflügel die Rede. Durch diesen sollte er sehr leichtwindtauglich sein. Scheinbar hat sich die Marktreife verzögert.
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      set schrieb:

      Hab mir eben mal die Preise angeschaut. Der 5,5 Longstar kostet RTF 668,- Euro ein Flysurfer Peak 2, 180,- Euro mehr also 849,- Euro. Beim 4er/3,5er sind es sogar nur 81,- Euro was ein Peak2 mehr kostet.
      Ja, da muss ich "set" recht geben, die Long Star`s sind sogar mit Bar um einiges günstiger als die Peak 2.
      Wenn man sich zwei Drachen Größen kaufen will, dann braucht man anscheinend nur eine Bar mit kaufen, dann wird es ja noch mal preiswerter !?

      Auf der Facebook Seite von BORN KITE habe ich heute gelesen, dass die irgendwelche Maße für ihre Bar zur Verfügung stellen. Das soll wohl Sinn machen,
      wenn man schon eine eigene Bar hat und keine kaufen will. Somit muss man für einen 5,5 Long Star ja nur ca. 50% im Vergleich zum Kaufpreis von einem Peak 2 in die Hand nehmen.

      Es gibt folgende Sprichwörter: Wer billig kauft, kauft zwei mal ! Oder : Wer zu viel bezahlt, ist selber schuld !

      Ich warte mal lieber auf einen offiziellen Testbericht, die Leistung des Drachens soll`s für mich entscheiden.

      Reudnitzer schrieb:

      Der Kite wurde schon vor ca. 1 Jahr oder länger angekündigt, es gab auch schon Artikel auch mit Fotos in Kite & Friends.
      Damals war von einem Single Skin Depower Kite mit Vorflügel die Rede. Durch diesen sollte er sehr leichtwindtauglich sein. Scheinbar hat sich die Marktreife verzögert.
      Danke für die Informationen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dieter J. ()

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Dieter J. schrieb:

      Ja, da muss ich "set" recht geben, die Long Star`s sind sogar mit Bar um einiges günstiger als die Peak 2.
      Mal davon abgesehen, dass man die Peak2 auch kite only kaufen kann, habe ich Mathias`Aussage eher so interpretiert, dass der geringe Preisabstand zum Marktführer Flysurfer KEIN Kaufargument pro Longstar ist. Das sehe ich auch so :) , zumal die Born-Bar im Vgl. zur FS Peak-Bar nicht wirklich gut aussieht.

      Ich bin trotzdem gespannt, was der Longstar so kann.

      creeds
      Guntram

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Yepp, Guntram hat mich richtig verstanden. :thumbup:

      Ich bin doch etwas erstaunt wie "teuer" der Longstar dann doch ist. Wie schon erwähnt bekommt man den Peak2 auch ohne Bar, Preise hab ich dafür aber nicht.
      Gruß Mathias

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      set schrieb:

      Ich bin doch etwas erstaunt wie "teuer" der Longstar dann doch ist. Wie schon erwähnt bekommt man den Peak2 auch ohne Bar, Preise hab ich dafür aber nicht.






      Das kann uns Endverbraucher nur freuen, dass endlich mal Bewegung in die Preise kommt. Bisher ist ja vieles nur teurer geworden.
      Ein Bekannter hat mir folgende Preise für die Peak (nur der Drachen) übermittelt. Bitte nicht darauf festnageln, ist nur vom "Hören-Sagen".
      Ein 4,0 Peak = 499,-€ , der 6,0 Peak =599,-€ und der 9,0 Peak = 699,-€. Wenn man die Preise vom Long Star vergleicht, dann sind die Peak
      ja immer noch ca. 200,- Euro teurer !?

      Wie schon gesagt, ich warte mal lieber einen, besser noch mehrere Testbericht(e) ab.

      Aber eins kann ich mit Sicherheit behaupten, dass mich jetzt dieses Thema Peak vs. Long Star "am Ball" hält.

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Soweit also zur Spekulation.
      Kauf mal einen Long Star Dieter. Ich steh mit der Peak Range zum Vergleichstest parat.
      Für mich z.B. gerade als leidgeprüfter Speed 4 Besitzer ist die Peak Bar mit dem Infinity 3 Holm eine Erlösung. Wertig, perfekter Belag der sich weder verfärbt noch ablöst . Dazu das QR 2.0 . Da dürfen sich andere gerne dran messen.
      Aber versteh mich nicht falsch-jede Bereicherung unseres Sports ist mir lieb. Aber die Preise vergleichende Diskussion gegen die Peak2 ist absolut müßig , da die Peak erwiesenermaßen perfekt funktioniert, den Long Star aber hier noch keiner geflogen ist. Ob er also günstiger oder nur billiger ist wird er erst noch zeigen müssen.
      Bei der Bar die es bei Bornkite gibt bin ich allerdings klar bei 'billiger'
      92,5qm Mattenzeugs (jetzt is aber gut)


      MBS Comp95

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Glide-Mike schrieb:

      Aber die Preise vergleichende Diskussion gegen die Peak2 ist absolut müßig , da die Peak erwiesenermaßen perfekt funktioniert, den Long Star aber hier noch keiner geflogen ist



      Wie kommst du darauf, dass den Long Star hier noch keiner geflogen hat ? Auf der vorangegangenen Seite ist doch ein kurzes Video von Jens Baxmeier mit dazu- gehöriger Aussage auf YouTube zu sehen. Klingt für mich nicht gerade negativ.
      Ich kann zwar nichts zur Bar sagen, hatte beide noch nicht in der Hand, aber der Long Star soll ja angeblich auch mit einer anderen Bar funktionieren. Da kann man sich die BORN KITE Bar sparen.

      Aber wie schon gesagt, ich warte mal einen offiziellen Testbericht ab, bevor ich mich entscheide.

      In einigen Videos habe ich gesehen, dass die Peak an den Flügelenden oft stark flattert, wäre interessant was der Long Star macht, in dem Video von BORN KITE
      ist irgendwie nichts davon zu erkennen.

      Glide-Mike schrieb:

      Aber die Preise vergleichende Diskussion gegen die Peak2 ist absolut müßig , da die Peak erwiesenermaßen perfekt funktioniert, den Long Star aber hier noch keiner geflogen ist.

      Also, wenn die Leistung eines Produktes stimmt und der Preis günstiger ist als ein Vergleichsprodukt, ist die Ersparnis nicht das letzte Kaufargument.
      Ich habe zwei Jungs, ....was der eine hat, braucht der andere unbedingt auch !

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Ab Mitte Januar soll die Grösse 9.5 an den Start gehen, hier der Link zur FB Seite von Bornkite:
      facebook.com/permalink.php?sto…0093376111888&pnref=story
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Reudnitzer schrieb:

      Ab Mitte Januar soll die Grösse 9.5 an den Start gehen, hier der Link zur FB Seite von Bornkite:





      Oh... das ist zu groß für meine Jungs, da sind die kleineren Long Star Größen für uns eventuell besser geeignet.


      Auf der Facebook Seite von BORN-KITE ist ein erster Testbericht aus Australien zu sehen, klingt ja schon mal nicht schlecht :

      ErsterEindruck zum LongStar-2- von John Holgate aus Australien:
      Firstimpression of LongStar-2 by John Holgate from Australia:
      Zitataus extremekites.com.au ,
      Quote fromextremekites.com.au :

      ….Thewind did, if fact, hang around so I managed another evening sessionand my better half very kindly consented to taking some photos whichI've put in the gallery .
      TheLS2 flies very nicely and holds a very smooth profile when poweredup. As the bar is let out, the tension goes out of the belly andtrailing edge of the sail reducing the power quite nicely. Doesn'tquite spin on a wingtip but is not far off. All indications so farsuggest this is going to be a bloody good kite. Need to get it to abeach...

      Bild:
      facebook.com/210093376111888/p…340846458/?type=3&theater

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Testberichte von besten Kumpels sind immer ein wenig mit Vorsicht zu betrachten. ;)
      Hat denn ausser Jens noch niemand eine der neuen in der Hand gehabt?
      Grüsse aus dem Bergischen,
      Heiko
      Drachenfliegen ist wieder im Aufwind!


      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Dann komm zu Snowtime 10 nach Satzung am 21.1.
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      set schrieb:

      Was sind schon 500 km, frag mal meggi. :)
      Meggi hat ca. 280 km, um nach Satzung zu kommen.
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Scanner schrieb:

      Testberichte von besten Kumpels sind immer ein wenig mit Vorsicht zu betrachten
      Soll das heißen, dass der Australier und BORN KITE beste Kumpels sind?
      ...ist deine Aussage faktisch oder nur postfaktisch?




      Bone schrieb:

      Ich würde gerne mal 'nen direkten Vergleich mit 'ner entsprechenden Buggymatte sehen.

      Wieso denn nicht gleich ein direkter Vergleich mit dem Peak 2 , das ist doch auch ein Singleskin Kite?
      Übrigens Vergleich,....gibt es überhaupt einen Testbericht zum Peak 2 von „Kite & friends“?






      Reudnitzer schrieb:

      Dann komm zu Snowtime 10 nach Satzung am 21.1.

      Ich werde mit meinen beiden Jungs am 22.01. nach Satzung kommen, ist zwar von Franken etwa 170km entfernt, aber mein Interesse am Long Star-2- ist weiter angestiegen.

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Bone schrieb:

      Testberichte halt...
      Ich würde gerne mal 'nen direkten Vergleich mit 'ner entsprechenden Buggymatte sehen. Im Binnenland und am Strand. Dann kann man sich eher einen Eindruck machen.
      Ja, aber vielleicht wäre der Vergleich mit der Peak 2 eher interessant.

      Ich habe nicht so viel Erfahrung, aber was auf Anhieb auffällt ist die extreme Depower der Single-Skin (also der Peak). Man kann nach einem Downloop auf dem Longboard locker stehend, gedepowered komplett durch die Powerzone fliegen. Der Zug ist bei voller Depower nahezu Null (Randbedingung: ca. 10kn und 20km/h Fahrgeschwindigkeit).

      Bei meinem (alten) 4-Leiner (Beamer II in 5m²) ist das sicher nicht so.

      Die Peak ist für Angsthasen wie mich der ideale Asphalt-Kite. Niemals haut dieser Kite einen um. Aber wenn er soll, dann kann er ordentlich ziehen.

      Was etwas nervt ist die extreme Empfindlichkeit gegenüber lockeren Leinen. Wenn man ihm entgegen fährt (um Halsen zu üben) und es nicht drauf hat, fällt der Kite zusammen, so dass man gleich den Rucksack drunter halten könnte.

      Meine Historie war: 40h Kite-Erfahrung. Longboard gekauft. Mit der Beamer gequält. Peak vom Kollegen probiert und nach 5 Minuten :!: Übung 1h Stunde am Stück gefahren.

      Wenn ich dieses Video angucke. Komme ich zu dem vorläufigen Schluss, dass die Peak und der Long Star sehr ähnlich sind. 5,5m² bzw. 6m² sind perfekt für Asphalt.



      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von fireball412 ()

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Die Australischen Buggyfahrer fahren schon lange die Born Kites, 4-5 Jahre, ab der NST-2-, ob die Kumpels sind, bezweifele ich. Mit Kumpel wird wohl der Herr Baxmeier von der Zeitschrift K&F gemeint sein.
      Steffen Born ist mit Seinen Kites nur am 21.1. bei Snowtime 10, hatte ich aber schon mal geschrieben.
      Lassen wir uns überraschen.
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Dieter J. schrieb:

      Scanner schrieb:

      Testberichte von besten Kumpels sind immer ein wenig mit Vorsicht zu betrachten
      Soll das heißen, dass der Australier und BORN KITE beste Kumpels sind?...ist deine Aussage faktisch oder nur postfaktisch?
      Keine Unbekannten.
      Das ist aber nicht wichtig, viele Leute kennen sich in der kleinen Kiterszene.
      Wichtiger ist, und darauf zielt mein Kommentar, das Material selber auszuprobieren.
      Also auf nach Satzung, 170km sind für ein solches Event nicht zuviel - dort gibt es noch viel mehr auszuprobieren. :)

      Reudnitzer schrieb:

      Mit Kumpel wird wohl der Herr Baxmeier von der Zeitschrift K&F gemeint sein.
      Nein.
      Grüsse aus dem Bergischen,
      Heiko
      Drachenfliegen ist wieder im Aufwind!