Born-Kite LongStar - Sammelthread


    Depowerkites & Handlekites - Hier dreht es sich um Kites für den direkten Tractioneinsatz egal ob zu Land oder zu Wasser.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Reudnitzer schrieb:

      Das von Dir verlinkte Video ist das gleiche, wie das weiter oben von Mobb verlinkte.
      ...sorry, dass habe ich übersehen.

      Mir ging es um die Aussage, die unter dem Video steht:

      "Wir sind sehr beeindruckt vom Long Star 2. Unsere ersten Tests zeigten hohe Geschwindigkeit und Dank der effektiven Depower gute Up-Wind Eigenschaften"

      Aber wenn der Drachen angeblich gute Up-Wind Eigenschaften hat, dann zieht er doch einen nach oben aus dem Buggy.
      Wäre es nicht besser wenn der Drachen das nicht machen würde?

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Moderationshinweis

      Dieter J. schrieb:

      Mein Beitrag wurde nun schon zum 2. Mal gelöscht, warum ?
      Da bist du mutmaßlich über unsere Schutzvorrichtung zum Linkspam gestolpert. Bei allen Usern mit weniger als 10 Beiträgen fallen alle Postings, die eine externe URL enthalten, erst mal in die Moderations-Konsole zur Überprüfung und Freischaltung. Diese Postings werden dann auch erst für alle Mitglieder und Besucher ersichtlich, wenn sie freigeschaltet wurden. Im angemeldeten Status sind sie jedoch auch für dich grün hinterlegt zu sehen. Dein 3. Versuch und 10. Beitrag ist dann erst automatisch durchgegangen, bevor ein Mod die vorangegangen Postings freischalten konnte. So zumindest macht es erst mal jetzt den Anschein ohne die Logs zu zerpflücken.
      Gruß
      Tom


      Erwarte nicht, dass jemand mehr Arbeit in das Beantworten einer Frage investiert,
      als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast.

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Dieter J. schrieb:

      Aber wenn der Drachen angeblich gute Up-Wind Eigenschaften hat, dann zieht er doch einen nach oben aus dem Buggy.
      Wäre es nicht besser wenn der Drachen das nicht machen würde?
      Jeder Kite zieht dich nach oben aus dem Buggy wenn er entsprechend geflogen. Die aktuellen Depowerhochleister die aktuell im Rennen im Buggy gefahren werden sind wahre Liftmonster wenn man es darauf anlegt. Gedepowert und nicht zu schnell in den Zenit geflogen zeihen sie dich auch nicht aus dem Buggy.
      Gruß Mathias

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      @Dieter J.
      mit Upwind ist nicht das Herausliften aus dem Buggy nach oben gemeint.
      Upwind-Kurs beschreibt wie weit (in welchem Winkel) du gegen den Wind fahren kannst, im Gegensatz zu Downwind wenn du mit dem Wind fährst.
      Die Nasa-Wings waren schon ziemliche Lappen, wurden aber weiterentwickelt unter Born-Kites.
      Die Longstars sind wohl jetzt eine Alternative zu den anderen Singleskins
      Irgendwas ist immer
      Fliechzeug und Zubehör gibt´s da:
      aufwind-wuppertal.de

      verkaufe: PKD Brooza III 2.0 K.o....Z3 8.9 rtf....

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Reudnitzer schrieb:

      in der nächsten Ausgabe der K&F wird es einen Testbericht mit der Longstar II bei 6bft im Buggy geben.
      Nicht nur bei 6 Bft und nicht nur im Kitebuggy ;)

      Dieter J. schrieb:

      Habe gerade einen Kurzbericht zum LongStar-2- über den unten stehenden Youtube-Link gefunden, dort steht folgendes geschrieben:

      We are very impressed of the Long Star 2. Our first tests showed high speed and thanks to the effective Depower good upwind properties.




      Hat jemand das Teil schon mal in der Hand gehabt ?
      Ja, haben wir - wie auf dem Video zu sehen. (wurde vor Dieter J.s Post aber hier noch nicht verlinkt) Die Aussage bezieht sich in erster Linie auf die bei Single-Skins wirkenden Seitenkräfte. Da der Long Star2 ein wirksames Depower u.a. über die Anstellwinkelveränderung besitzt, besteht das Problem hier nicht. Auch die Waageaufhängung sorgt hier nicht für unangenehmen "Drag", selbst bei den genannten 6 Windstärken wird kein übermäßiger Widerstand produziert. Einzelheiten möchte ich aber erst sagen, wenn die ausführlichen Tests abgeschlossen sind.
      Immer informiert sein auf dem Smartphone: kite-and-friends.de/newsapp/

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Nobody is perfect. ;)

      Es ist schon erstaunlich was aus dem (aus meiner Sicht) recht einfachen Konzept des Nasa Wing geworden ist. Konnte man früher damit eigentlich nur Halbwindkurse fahren redet man mittlerweile von Up Windeigenschaften und Depower. Respekt. :thumbup:
      Gruß Mathias

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      keine Ahnung, die anderen Singleskins halt.
      Vorher waren, die Nasalappen doch keine rechte Alternative zum Buggyfahren außer zu Schulungszwecken.
      Und jetzt gibt es noch 'nen Singleskin (sogar mit DP) mit dem man auch Buggy fahren kann.
      Irgendwas ist immer
      Fliechzeug und Zubehör gibt´s da:
      aufwind-wuppertal.de

      verkaufe: PKD Brooza III 2.0 K.o....Z3 8.9 rtf....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bone ()

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Gibt meines Wissens nach keine.
      single Skin Konzepte gibts inzwischen öfter, aber nicht als Depower Kite.
      Was mich hier bisher stört ist die Größenstaffelung. Am Sonntag mit in Böen deutlich über 20kts brauchte ich zwar die 6er Peak aber an sonsten ist 12 meine meistgeflogene Größe.
      Da scheint mir der Long Star 2 noch Bedarf für einen großen Vogel on Top zu haben.
      92,5qm Mattenzeugs (jetzt is aber gut)


      MBS Comp95

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Glide-Mike schrieb:

      Da scheint mir der Long Star 2 noch Bedarf für einen großen Vogel on Top zu haben.
      Ich habe heute an Born-Kite folgende Fragen gestellt:

      Wird es für wenig Wind auch noch größere Long Star 2 geben ?
      Kann man den Long Star 2 mit dem Peak 2 vergleichen ?
      In der Produktbeschreibung schreiben Sie: „Prinzipiell fliegt der LS-2- aber auch an jeder 4-Leiner Control Bar“ , wie ist dies zu versehen ?


      und folgende Antwort erhalten (kann allerdings nichts mit dem Begriff UltraStar anfangen):


      Hallo Dieter,


      Danke für Deine Mail und das Interesse an unserem neuen LongStar-2- & Zubehör.


      Da der LongStar-2- durch seine durchdachte Light-Bauweise einige 100 Gramm leichter ist als alternative Depower-Singleskin Kites, besticht der LS-2- mit super Low-Wind Eigenschaften.
      Somit kann beispielsweise der 7,5er schon ab 2 Bft zur Traktion genutzt werden.
      Wir haben in den letzten 8 Monaten extrem viel Entwicklungsarbeit in dieses neue Singleskin Kite Konzept mit diversen Kitegrößen gesteckt, nur so viel, lass Dich überraschen, was für Neuentwicklungen 2017 von BORN-KITE auf den Markt kommen.


      Die Frage, ob man den LongStar-2- mit dem Peak 2 vergleichen kann, ist mit einem klaren JA zu beantworten. Man muss sie sogar miteinander vergleichen, was im übrigen national und auch international von unabhängigen Testern getan wird.
      Es ist allerdings zu erwähnen, dass der LongStar-2- ca. 40% vom UltraStar enthält und 60% eine Neuentwicklung darstellt. Der LongStar-2- ist nicht mit dem NasaStar-3- Konzept zu vergleichen.


      Viele Kitesport-Begeisterte haben bereits eine oder mehrere 4-Leiner Controlbars im Portfolio, so dass der LS-2- als „kite only“ angeboten wird. Es ist nur ein Längenverhältnis zwischen den Vorleinen (Steuerleinen) und der Depowerleine (Zugleinen) zu beachten.
      Hierzu kommt in den nächsten Tagen eine Zeichnung auf unserer Facebook Seite.


      Wir hoffen Deine Fragen umfassend beantwortet zu haben, falls nicht, dann schicke uns bitte eine weitere Mail.


      Beste Grüße aus Jena,
      ….das BORN-KITE Team


      Steffen Born

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Einige 100g leichter :)

      Viel leichter als die Peak ist nur noch heiße Luft :)

      Und die 2Bft Aussagen - geschenkt.
      Auf Asphalt oder knallhartem Sand rollt alles irgendwie, die Traction Realität ist dann doch eher die grüne Wiese mit alles anderem als Golfrasen.

      Nach Werbeaussage soll schon eine Peak 2 eher losgehen als eine 21er Speed.
      Ja klar - zum Standfliegen bleibt sie schon viel früher oben wegen des nicht vorhandenen Tuchgewichts, aber effektive Leistung zum Spaß haben, statt rumdümpeln wird auch hier erst ernsthaft ab 8Kts produziert.
      Spaß !! nicht rollern.

      Beim Longstar zeigt alleine die Bft Aussage dass der Vogel es auch nicht besser kann als alle anderen.
      Bei 6Kts fliegt das bestimmt und zieht auch schon - tut so eine Peak sicherlich auch. Bei 4Kts auf unebener, weicher Wiese... Standfliegen mit Anfahrübung vielleicht..

      Gerade im low Wind Bereich zählt jeder Knoten. Und da sind dann "Werbeaussagen mit Verwässerungspotential" wie 2Bft immer verdächtig :)
      92,5qm Mattenzeugs (jetzt is aber gut)


      MBS Comp95

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Glide-Mike schrieb:

      Beim Longstar zeigt alleine die Bft Aussage dass der Vogel es auch nicht besser kann als alle anderen.
      Bei 6Kts fliegt das bestimmt und zieht auch schon - tut so eine Peak sicherlich auch. Bei 4Kts auf unebener, weicher Wiese... Standfliegen mit Anfahrübung vielleicht..

      Gerade im low Wind Bereich zählt jeder Knoten. Und da sind dann "Werbeaussagen mit Verwässerungspotential" wie 2Bft immer verdächtig
      Ich denke, dass es erst richtig aussagekräftig wird, wenn der Long Star 2 von verschiedenen Leuten getestet wurde. Dann muss man sich den Durchschnitt aller Meinungen nehmen und kommt der "Wahrheit" näher.

      Übrigens waren noch einige Zeichnung an meiner Mail, die auch auf Facebook von BORN-KITE zu sehen sind.

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      wenn am 21.1. bei Steffen Born nichts dazwischen kommt, und genug Schnee liegt, werde ich, und wer noch so Interresse hat, den Kite bei Snowtime 10 in Satzung beim Snowkiten testen.
      Grüsse vom Uli aus der Heldenstadt. :)

      Kites
      JOJO Wings: ET 1.5/ 2.5/ 4.0/ 5.5/(2x)7.0, Cooper: Nexxt One 110/ Classic 4.4, Bornkite: NST-2- 4.7/ 7.0/ NST-3- 12.5

      Hauptsächlich Traktion auf Landboard, Longboard, Snowboard, Schlittenkiten,Bodysurfen

      zu verkaufen: Lynne Lifter Nachbau 2x2,4m

      Re: Born-Kite LongStar - Sammelthread

      Glide-Mike schrieb:

      Viel leichter als die Peak ist nur noch heiße Luft
      Yepp, sehe ich auch so. Alle Single Skin Kite fliegen eigentlich schon bei Nullwind und ab 4 KN kann man mit den auch auf festem Untergrund fahren. Eine Angabe in BFT ist viel zu ungenau um eine verlässliche Aussage zu treffen. Das sind 5,5 - 11,9 Km/H oder 4-6 KN. Auc das Gewicht spielt nicht so die übergroße Rolle bei Singel Skin, die wiegen eh alle nix. Nur so nebenbei, mein 21er Speed5 fliegt auch bei 2 Bft und der wiegt deutlich mehr. ;)

      Hab mir eben mal die Preise angeschaut. Der 5,5 Longstar kostet RTF 668,- Euro ein Flysurfer Peak 2, 180,- Euro mehr also 849,- Euro. Beim 4er/3,5er sind es sogar nur 81,- Euro was ein Peak2 mehr kostet.

      Reudnitzer schrieb:

      wenn am 21.1. bei Steffen Born nichts dazwischen kommt, und genug Schnee liegt, werde ich, und wer noch so Interresse hat, den Kite bei Snowtime 10 in Satzung beim Snowkiten testen.
      Ich werd sicher auch da sein. Hab ja keine Matten mehr (bis auf den 21er) und werde das Angebot sicher annehmen.
      Gruß Mathias