Brauche Vented-Beratung


    Zweileiner Stabdrachen - Allrounder, Trick-, Speed-, Power- und Großdrachen mit Stäben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Suche vented

      Hi @ all!

      Nachdem es der Gott der Winde im letzten Urlaub nicht so gut mit mir meinte und ein wenig zuviel Wind für meine Drachen los gelassen hat, sollte nun doch ein vented den Weg in meine Drachentasche finden.

      Zur Zeit befinden sich ein Jack in the Box, ein JTM extreme, ein Genesis und ein Tsunami UL in der Tasche. Meine Hoffnung war, das es von LO den JJF als vented gibt, was aber nicht der Fall sein soll.
      Aus diesem Grund ist meine bisherige Wahl auf den Genesis vented gefallen.

      Nun meine Frage an euch, was sind so eure Eindrücke vom Genesis vendted? Was wären vielleicht noch Alternativen? Meine preisliche Schmerzgrenze liegt so bei 200-250 €.

      Grüsse Andreas

      Brauche Vented-Beratung

      @Andi,
      wenn Du ja schon einen Genesis in der Tasche hast und mit ihm zufrieden bist, dann würde ich dir eher zum Genesisi Vented raten. Du hast dann auch nicht das Problem dich andauernd auf einen neuen Drachen einstellen zu müssen. Denn wenn ich es noch richtig weiß, dann bsit Du noch am Anfang Deiner Trickkite Karriere.

      Brauche Vented-Beratung

      ...und ein Tsunami UL....


      Un warum nicht einen tsunami vented?. Da hast du einen ausgewachsenen Cometition Kite in der Tasceh, der sändig weiterentwickelt wird. Und erfolgreich eingesetzt wird. Es fließen die Erfahrungen aus den Wettkämpfen direkt in die Modellpflege ein.
      Jeder Drachen ein handgefertigtes Unikat. der Support ist hervorragend.

      Also, Herz was willst du mehr? bzw. was spricht dann noch für ein Massenprodukt? ;)
      Gruß
      Achim

      Wirkliche Intelligenz beginnt dort, wo man erkennt, dass es mit dem eigenen Unterscheidungsvermögen nicht so weit her ist......

      Brauche Vented-Beratung

      gerade hier im Inland stelle ich immer wieder fest, dass Trickflug im Starkwindbereich auch mit einem Vendet nicht so viel Spaß macht. Ich habe mich inzwischen mit 4 verschiedenen Vented beschäftigt und bin noch nie freudestrahlend nach Hause gekommen. Starkwind bedeutet zumindest hier immer besonders böiger Wind, halt "Seuchenwind"

      Gruß
      Thomas

      Brauche Vented-Beratung

      Funktioniert das überhaupt? Ich meine - zuviel Wind, dann eben föhlich den Vented rausgeholt und munter weitergetrickst????


      Ich weiss nicht wie gut Du im Tricksen bist, aber mir zeigt starker Wind immer wieder meine Grenzen auf.
      Habe zwar auch einen Genesis vtd., aber ich würde nie behaupten, das man einfach dieselben Tricks bei stärkeren Wind ausführen kann.
      Es gehört meiner Meinung nach sehr viel Übung und Schnelligkeit dazu.

      Andererseits finde ich den Genesis vtd. empfehlenswert für einen Einstiegs-Vtd., da er, in der richtigen Einstellung, relativ langsam fliegt und beim Druckaufbau moderat bleibt.
      Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.
      Dieter Hildebrandt

      Brauche Vented-Beratung

      Es wird Andreas erster Vtd., daher der Einstieg in den Starkwindtrickserdrachenklasse.

      Viele User und ich waren wohl auch nach dem Kauf des ersten Vtd. über das Tricksen im Starkwindbereich desillusioniert.
      Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.
      Dieter Hildebrandt

      Brauche Vented-Beratung

      Man darf halt keine Wunder erwarten, , wenn man mit einem drachen fliegt, dessen Segelfläche zerschnippelt ist.

      Und natürlich reagiert eine angeströmte Fläche verändert, bei unterschiedlichen Windstärken. Dazu kommt, das oftmals schwereres Gestänge verwendet wird bei ventilierten Drachen, damit genügen Schwungmasse vorhanden ist, um gegen den Winddruck anzukommen.
      Wenn man Schwebeeigenschaften erwartet ist man auf dem falschen Weg, diese Erfahrung durfte ich auch machen.

      Aber Auch Starkwind ist relativ. Frag mal die Jungs von der Küste, die tricksen noch mit eine Stabdard, wenn wir schon lange einen Lochdrachen fliegen.

      Ach btw..

      Hallo Andreas,
      Ich bleibe bei meiner Empfehlung. Wenn du mit dem Tsunami gut zurechtkommst, dann hol dir einen Tsunami vented. Mehr aktuelle Erfahrung und Support bekommst du kaum für dein Geld.
      Gruß
      Achim

      Wirkliche Intelligenz beginnt dort, wo man erkennt, dass es mit dem eigenen Unterscheidungsvermögen nicht so weit her ist......

      Brauche Vented-Beratung

      Nach langem Suchen habe ich seit einiger Zeit einen Transfer xtr vented.
      Diesen bin ich beim Drachenfest in St. Goar fast fen ganzen Sonntag über geflogen, auch bei Winden um knapp 10 - 12 km/h.
      Dieser Vented ist voll tricktauglich, auch Wickeltricks sind leicht damit durchführbar.
      Durch abdeckbare Löcher ist der Vented auf viele Windbereiche ein stellbar. Ob allerdings ein Anfänger so richtig damit klarkommt?
      Ach ja, Arne ist meinen Vented auch eine zeitlang geflogen und war durchaus begeistert. :)

      Brauche Vented-Beratung

      Ob und wie oft er hier im Binnenland zum Einsatz kommt, weiss ich nicht. Aber da wir dreimal und mehr im Jahr an der Küste sind und ich nun das zweite mal frustiert aus dem Urlaub kam, weil ich es nicht riskieren wollte meine "normalen" zu fliegen, sollte halt auch was für das Urlaubsvergnügen mit dabei sein.

      @dede
      hört sich doch schon mal nicht schlecht an, was du zum Genesis sagst.

      @Achim
      Du hast ja recht, was die Tsunamis angeht. Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass mir die LOs etwas Trickfreudiger vorkommen. Und ich muss mal die Lanze für den LO Support hochhalten: Alle meine Anliegen an Frank von LO wurden einmalig und zuvorkommend behandelt, wie auch bei Wolfgang aus der Drachenkiste.

      Was für mich noch für den Genesis spricht, ist dass er etwas preiswerter ist, und was ich so bisher im lesenden Vergleich heraus bekommen habe, einen grösseren Windbereich hat; Aber ihr dürft mich gerne eines besseren belehren.

      Grüsse Andreas