Hilfe - Mylar an Gemini-Nase "stirbt" weg!


    Reparatur/Baumaterial - Ersatzstangen, fehlende Kleinteile, gerissene Segel, Waagemaße - alles was den original-Zustand wieder herstellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase

      es ist immer die frage wo das mylar verarbeitet ist
      wenn es an einer stelle ist wo es beim transport z.B.immer geknickt wird dann bricht das mylar sehr gern
      mylar ist zwar icht so UV licht empfindlich wie andere tücher aber so richtig gerne mag das mylar das auch net

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Moin Nina,

      ich habe mit meinem Eli(For)ixir :D die gleichen Erfahrungen gemacht wie mit dem Gem. Das Mylar wird mit der Zeit einfach spröde. Durch gelegentliche Spatenlandungen wird es dann anscheinend brüchig und reißt. Ich bekam aber gestern auf den DF in Bad Kreuznach (schee war's do) einen Tipp. Im Surfladen gibt es angeblich ein Mylar, das die Surfer zum Flicken ihrer Segel benutzen. In diesem Mylar sind auch Fäden usw. eingearbeitet. Müßte von meinem Empfinden her jetzt ähnlich dem Tedlar sein, nur 'nen Zacken besser. Selbstklebend natürlich.
      Muß ich mal bei Gelegenheit danach schauen.

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Wie sieht das denn bei anderen Drachen aus ? zb. Prism ?


      Erstmal hängt es davon ab wie oft man den Drachen benutzt. Seit dem meine Prismkites seit Jahren nicht mehr mit auf die Wiese kommen (die haben die Rente durch und haben sich zur Ruhe gesetzt :) ) sind auch keine weiteren Defekte mehr dazu gekommen!

      Ich habe 4 Prism kites
      Ilusion
      Fanatic
      3D
      Alien
      bei allen ist das Mylar brüchig geworden und hat kleine Risse.
      Beim Ilusion hat's ein bischen weh getan, aber es stört mich nicht wirklich! Tatsache ist auch das die Risse erst nach zirka 2 Jahren regen gebrauch aufgetreten sind! Das restliche Tuch (Icarex bzw. Ventex) ist völlig schadlos geblieben!
      Aber was wäre ein Prism kite ohne Mylar!

      wenn es an einer stelle ist wo es beim transport z.B.immer geknickt wird dann bricht das mylar sehr gern


      Genau,

      und eben an Stellen wie Nase, an denen bei Spatenlandungen das Mylar gestaucht wird.

      Beim Eli ist das das Gleiche! Trotzdem immer noch einer der geilsten Trickdrachen wie ich finde, auch mit kleinen Rissen im Mylar! Auf 20 Meter Entfernug sieht man sie eh nicht mehr und fliegen ist wie gesagt auch mit kleinen Löchern kein Problem!

      Wobei ja gerade Löcher zur Zeit sehr angesagt sind! ;)

      Gruß
      Manfred

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Erstmal hängt es davon ab wie oft man den Drachen benutzt.


      Ich wage mal zu widersprechen.
      Bei einem Eigenbau (LaLuna mit eigenem Design) ist mir das Mylar unter der Nase in der Drachentasche gerissen. Ich habe ihn nur sehr, sehr selten geflogen und habe nur nachgeschaut, wegen dieses Threads. Dem gleichen Eigenbau eines Freundes ist übrigens gleiches widerfahren.

      Schönen Abend noch
      Eike W.

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Erstmal hängt es davon ab wie oft man den Drachen benutzt.


      Eike,

      damit ist gemeint das wenn Du den Drachen unter der Decke im Wohnzimmer hängen hast, geht selbst das Mylar nicht kaputt! Schleppst Du das Teil Jahrelang in der Tasche rum und knetest das Mylar gut durch so ist das natürlich auch eine Art von Gebrauch!

      Ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?

      Manfred

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Wichtig ist noch die Mylar-Sorte zu unterscheiden!
      Das feste Mylar nur mit den rechteckig angeordneten Fäden ist beim meinen Eclipsen völlig stabil. Meine Titan ultra hat UL-Mylar mit den kleinen Quadraten in den Panelen an der LK (allerdings nicht an der Nase!) und das hält seit 1999 dem fortwährenden Einsatz stand.
      Die Probleme scheinen also vorwiegend bei dem "mittlerem" Mylar mit Quadraten und Quaros aufzutreten. (Mein Eigenbau Phoenix mit dem Zeug scheint da auch ziemlich empfindlich... aber ich habe es ja gewußt. :( )

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Muß ich doch auch mal meine Senf dazu abgeben... ich habe das bis jetzt noch bei keinem meiner Drachen mit Mylar gehabt, weder beim ältesten (Eclipse SUL von 1995) noch bei Vapor, Illusion, I2k, I2k UL, Prophecy, Elixir oder unseren alten Teamdrachen (Lithium)... in meinem Vapor hatte ich einmal ein kleines Loch im Mylar, daß habe ich aber mit Tedlar geflickt...

      Also Ciao, Frido.

      ---
      www.snapstall.de - die fränkische Kitepage
      ----
      http://www.snapstall.de

      Die Drachen-Site für Franken!

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      @all

      nur zur Info: Ich habe unmittelbar nach dem einstellen des Threads ins Forum an Benson geschrieben und denen den Defekt beschrieben (incl. Photos)

      Leider ist bis zum heutigen Tag keine Antwort eingetroffen. Schade, die könnten sich von manch kleiner Drachenschmiede ne dicke Scheibe abschneiden, was Kundenservisce betrifft :thumbdown: :thumbdown:

      Falls doch noch was kommt, werde ich es hier bekanntmachen

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      @ Anselm
      Auch ich bin Betroffener :| aber ich denke, da wird nicht viel dabei rauskommen. Stell Dir mal vor, wie viele Leute von diesem Manko betroffen sind und dann reklamieren würden.....Da käme Benson das nächste halbe Jahr vor lauter Reparaturen zu keiner Produktion mehr...und der Gewinn an jedem verkauften Mylar Gemini wäre auch hinüber.

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      @ Ralph
      ...da hast Du schon Recht. Es wäre eine freundliche Geste an die Kunden, die mit Sicherheit gut ankommen würde und dem guten Ruf von Benson einträglich wäre. .....aber an den Löchern in den Drachen änderts halt leider auch nix :|

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      was ich nicht verstehe das Problem gibt es ja nicht erst seit gestern warum setzt man dann überhaupt noch mylar ein mag ja sein dass es toll aussieht (manchmal) aber wenn man die problem doch kennt ist es doch dem kunden auch unfair ihm viel geld für etwas abzu nehmen das in zwei jahren aufjeden fall kaputt geht. ich werde mir aufjeden fall jetzt zweimal überlegen ob es überhaupt noch sinn macht drachen mit mylar panelen zu kaufen.
      wenn in der hölle kein platz mehr ist kommen die toten auf die erde

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      wer sucht der findet : argwöhnisch hab ich in letzter Zeit das Mylar an meinem Gemini - der zur Zeit häufig fliegen darf - beobachtet, tatsächlich ein kleiner Riss ist nun auch da, ich hab ihn vorerstmal von hinten mit Tesa geklebt. Zukünftig werd ich mir zweimal überlegen einen Drachen mit Mylar zu kaufen, da dies wohl offensichtlich schneller altert ...
      Gruß
      Thomas

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Ich hatte mich in der Vergangenheit mehrmals an Tim gewandt. Jedesmal kam nach ca. 3 Tagen eine Antwort.
      Also einfach nochmals per Mail anfragen. Aber erhofft Dir nicht allzuviel hinsichtlich Umtausch oder so: Ich hatte bei meinem nagelneuen Segel eine kleine etwas unschöne Stelle im Icarex. Auf Nachfrage meinte Tim, das kommt besonders bei dunkelblau öfters mal vor. Er hat mir allerdings versprochen, das Segel sofort auszutauschen, wenn es wider Erwarten an dieser Stelle reißen sollte. Übrigens: ein neues GEMINI Segel kostet ca. 175EUR inkl. Versand.

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      ich glaube nicht, daß man mylarpaneele in jedem fall verteufeln sollte. vielmehr scheint es mir so zu sein, daß dann probleme auftauchen, wenn das mylar an besonders belasteten stellen verwendet wurde. eben an der nase oder direkt bei den standoffs (alter illusion), wo es zudem noch stark geknickt wird.(das ist bei der nase in der hülle auch der fall.)
      wenn ich mir meinen E2 ansehe, so sieht das mylar noch aus wie am ersten tag(der E2 ist mein leib- und magen-drachen seit fast 1 jahr und muß wahrlich viel aushalten!) und ich denke, gerade an diesem drachen ist es was belastung betrifft, ideal verbaut.
      vielleicht gibt es da bei anderen drachen ähnliche erfahrungen?

      gruß, nina

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      Bei meinem Gemini und bei meinem Elixir traten diese Beschädigungen auf.
      Bei beiden im Nasenbreich. Es liegt eindeutig daran, dass der Drache dort unweigerlich beim Zusammenlegen immer wieder gefaltet wird.
      Außerdem fand ich die Falte beim Elixir, die sich von der Nase zum Standoff beim Falten ergibt, sehr hässlich. Aber hier gab es keine Probleme.

      was ich nicht verstehe das Problem gibt es ja nicht erst seit gestern

      Verbaut denn Benson noch Mylar? Ich bin nicht auf dem neusten Stand, aber ich dachte, er hätte davon Abstand genommen.
      Den Elixir gibt es ja weiterhin mit dem Mylar.

      Gruß,
      Malte
      Die kürzeste Entfernung zwischen zwei Tricks: eine saubere Gerade!

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      ich glaube nicht, daß man mylarpaneele in jedem fall verteufeln sollte


      Find ich auch, als Segelmaterial hat es schon ideale Eigenschaften, windundurchlässig, formstabil, leicht und sieht einfach gut aus!

      Gruß
      Manfred

      Hilfeeee!! Mylar an Gemini Nase "stirbt" weg !!!!

      man sollte vielleicht auch nicht vergessen, daß windsurfsegel meistens/immer :?: aus mylar sind und die müssen doch wohl auch viel aushalten, sogar salzwasser. nur werden sie wohl nicht gefaltet....

      gruß, nina