Kaufempfehlung für Lernwilligen - Kite Forum

Drachen Forum - die freundliche Community
In Partnerschaft mit amazon.de Conrad Electronic

Drachenforum auf facebookDrachenforum auf twitter
[ Stuntkiting ]

Stuntkiting von Paul May

Das Drachenbuch(!) von Paul May (Pil) jetzt in zweiter, überarbeiteter Auflage mit Speedkite und Powerkite Bereich. Jetzt lieferbar!

» Diskussion / Rezension
» Kaufen bei amazon

[ Forum-Login ]
Benutzer:
Passwort:
Speichern:
[- Registrieren -]
[ Shop ]
[ Partnerseiten ]
· FLD e.V.
· KLB Association
· Kitebuggy Fanø
Drachenforum - die freundliche Community

Übersicht
 
Anmelden
 
Suchen
 
Hilfe
 
Login
 
Drachenforum - die freundliche Community / Lenkdrachen / Stabdrachen / Kaufempfehlung für Lernwilligen
In diesem Thema befinden sich 5 Beiträge.
Kreisflieger
Kaufempfehlung für Lernwilligen - 13.07.2008, 16:37:47
Hallo zusammen,

mich hat inzwischen auch das Drachenflieger-Fieber erfasst. Als aktiver Teilnehmer bin ich in diesem Forum neu, als passiver nicht, weil ich viele Tipps und Kaufempfehlungen aus diesem Forum habe. Jetzt brauche ich aber Hilfe. Ich habe zwar die ganzen Threads mit den Einsteigerempfehlungen und Kaufhilfen gelesen; diese sind jedoch teilweise etwas veraltet (z.B. gibt es die Fa. Kitecraft inzwischen wohl gar nicht mehr).

Ich fliege im Moment im Urlaub in Dänemark an der Küste mit einem Level One Easy und einem HQ Bebop. Der Bebop macht Riesenspaß und mit ihm kann ich auch Loopings, Achten, Rauten etc. fliegen (einen Kreis in waagerechter Flugbahn bekomme ich auch noch hin, drei hintereinander auf keinen Fall). Der Easy hat mich zunächst zum Stammkunden im ortsansässigen Drachenshop gemacht: Schon der erste Start endete im Bruch. Der Drachen drehte in geringer Höhe sofort zur Seite. Ein Standoff zerbrach und hat zu allem Unglück auch noch ein Loch ins Segel gerissen. Beides habe ich repariert und mir mit den Leuten aus dem Drachenshop die Waageeinstellungen des Easy angesehen. Wir haben diesbezüglich den Knoten am Upper Spreader auf den höheren Knoten (also den, der näher am Verbinder liegt) geschoben. Das ist die Einstellung, die nach dem Level-One-Begleitheftchen für starken Wind gewählt werden soll (jedenfalls, wenn ich das Heftchen richtig verstehe). Selbst bei 2-3 bft kann ich den Drachen nur mit dieser Einstellung starten. Das Verschieben des Knotens auf den unteren Punkt führt immer zum Absturz in der Startphase. Außerdem habe ich beim Easy das Bremssegel befestigt. Auch mit diesen Vorsichtsmaßnahmen zieht mich der Easy aber auch bei 3 bft schon über den Strand (habe allerdings auch nur 65 kg entgegenzusetzen). Mit Mühe kann ich mit dem Easy die gleichen Figuren wie mit dem Bebop fliegen. Es ist aber jedesmal ein Abenteuer, weil der Easy immer noch so stark zieht, dass ich Probleme habe, ihn jederzeit zu kontrollieren. Der Versuch, eine Raute zu fliegen, endete dann wegen einer Spatenlandung im Bruch der Spine. Der Drachenladen begrüßt mich inzwischen per Handschlag.

Ich suche daher nach einem (wohl eher nach zwei) Drachen, die mir den Weg vom Bebop zum Easy ebnen. Der Bebop ist zum Einsteigen einfach Klasse, aber er hat eben eine unaufhaltbare Tendenz "nach oben". Der Easy reagiert sehr genau (und damit empfindlich), ist dabei aber so schnell, dass der geringste Fehler auch schon zum Bruch führt (das bringe ich dann einfach auch nicht mehr über's Herz, ihn wegen meiner Unzulänglichkeiten wieder zu schrotten; außerdem würde ich es gerne vermeiden, hier vor Ort den ganzen Drachenladen zu kaufen).

Je länger ich darüber nachgedacht habe, um so mehr bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass ich eigentlich zwei neue Drachen brauche: Normalerweise lebe ich nämlich in Köln und würde dort auch gerne die Tricks lernen, die man wohl nur bei geringeren Winden fliegen kann (Axel, Flat Spin, Pancake etc.). Ich hoffe, dass ich richtig in der Annahme liege, dass die zuletzt genannten Figuren bei Winden über 3 bft nicht geflogen werden können (jedenfalls sehen die Videos bei Prism Kites so aus, als hätten die bei der Aufnahme wesentlich weniger Wind). Wenn ich also in Köln die "Schwachwind-Tricks" lernen und an der Küste die "Starkwind-Figuren" weiter üben will, werde ich wohl zwei Drachen brauchen. Oder sehe ich das falsch. Vielleicht habe ich aber auch mit dem Easy schon den richtigen "Schwachwind-Trickser" für Köln und bräuchte für die Küste nur noch einen anderen Drachen, der mehr kann als der Bebop, aber weniger zieht als der Easy und auch nicht ganz so schnell beschädigt ist.

Ich hatte mir schon überlegt, den HQ Jive (evtl. auch mit einer zusätzlichen 35m-Leine) für die Küste und den Topas 1.7 für den leichten Wind zu kaufen (der Topas 2.2 scheint mir für meine Zwecke nicht richtig zu sein, weil der auch ab einer gewissen Windstärke erhebliche Zugkräfte entwickeln soll).

Welchen (oder welche) Drachen könnt ihr mir empfehlen?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüße

Michael
Mr. AdSense
icon01.gif Kaufempfehlung für Lernwilligen - 13.07.2008, 16:52:36

TORA
Kaufempfehlung für Lernwilligen - 13.07.2008, 16:52:36

Drachen Forum
Zitat:Normalerweise lebe ich nämlich in Köln und würde dort auch gerne die Tricks lernen, die man wohl [Fragezeichen] nur bei geringeren Winden fliegen kann (Axel, Flat Spin, Pancake etc.). Ich hoffe, dass ich richtig in der Annahme liege, dass die zuletzt genannten Figuren bei Winden über 3 bft nicht geflogen werden können (jedenfalls sehen die Videos bei Prism Kites so aus, als hätten die bei der Aufnahme wesentlich weniger Wind). Wenn ich also in Köln die "Schwachwind-Tricks" lernen und an der Küste die "Starkwind-Figuren" weiter üben will, werde ich wohl zwei Drachen brauchen. Oder sehe ich das falsch.

Den Teil will ich mal nehmen.
Du wohnst in Köln, sehr gute Voraussetzungen.
Du kennst die Pollerwiesen, da gibt es jede Menge Drachenflieger. Die Powie-Kiter.
Da wird dir geholfen
Sicher mit einer Menge Lokalkolorit was die Wahl deiner zukünftigen Kites betrift, aber das ist ja nicht dass Schlechteste.
Viele der von dir angesprochenen Tricks gehen auch bei +3bft, aber dass erfordert auf der einen Seite die entsprechende Technik beim Piloten und auf der anderen Seite einen entsprechenden Kite.
In der Regel einen Ventilierten, es gibt einen sehr guten und sehr netten Piloten Namens Peter ( PAW) auf der Poller, der fliegt mit seinem Kite ohne Ventilierung auch (fast) alle Tricks bei 5bft.
Du merkst vieles ist Möglich.

Meine Empfehlung an dich, beende den Urlaub mit den Kites die du hast, suche die Truppe am Ufer des Rheins auf und probiere möglichst verschiedene Kites aus.
Aber den Tipp, den kennst du ja aus den ganzen Threads über anfängerfreundliche
Kites
Der Tod ist ein kritischer Augenblick, es ist klug und sinnvoll sich gut darauf vorzubereiten.
PAW
Kaufempfehlung für Lernwilligen - 14.07.2008, 11:06:35

Drachen Forum
Hallo Michael,
wieso kommst du nicht einfach bei uns auf der Poller Wiese (nähe der Strabak / mitte der Wiese) vorbei ????
Wir sind in der Regel Samstags und Sonntags ab 11 Uhr vor Ort !

Und keine Sorge, wir beißen nicht

Übrigens, das sind wir (klicke dann auf Piloten) :

*Klick mich !*
Kreisflieger
Kaufempfehlung für Lernwilligen - 14.07.2008, 14:17:45
Hallo Peter,

ich wäre in jedem Fall gekommen und hatte Euch auch schon in meinen Lesezeichen (vielleicht schaffe ich es in knapp 14 Tagen, wenn es dann in Köln nicht in Strömen regnet). Eigentlich wollte ich mir zuerst einen für mich "passenden" Drachen kaufen und dann kommen, aber inzwischen hat mich Jens schon davon überzeugt, dass es anders herum besser ist. Vielleicht ist ja z.B. der Enigma wirklich eher für mich geeignet als die Drachen, über die ich nachgedacht habe.

Es klappt jetzt auch mit dem Easy besser. Scheinbar habe ich an den ersten Tagen wirklich Pech gehabt: Der Windmesser hat mir zwar unten auf dem Strand 3 bft angezeigt, "oben" muss der Wind aber viel stärker gewesen sein, denn heute bin ich bei 4-5 bft geflogen, ohne dass der Easy mich ziehen oder sonstwie in Schwierigkeiten bringen konnte (hier ist der Strand zwar relativ breit, aber nicht sonderlich tief; ich komme also - jedenfalls ohne Taucheranzug - nicht allzu weit von den Dünen weg).

Viele Grüße

Michael
PAW
Kaufempfehlung für Lernwilligen - 14.07.2008, 20:16:41

Drachen Forum
Das übernächste Wochenende wirst du ein paar andere und mich das komplette Wochenende nicht antreffen, da in Belgien Tricksparty (Trickflug Wettkampf) ist !

Du kannst über die Kölner Szene und unseren Treffen in diesem Forum mehr erfahren :
*Klick mich !*
Tags: Easy, Drachen, für, über, Köln, Bebop, bft, Tricks, Figuren, Wind
[Seite: 1]
Ähnliche Beiträge wie: Kaufempfehlung für Lernwilligen
 ThemavonamAntwortenAufrufeRelevanz
OffenOffenMerlin oder Phoenix Supreme ?Welle04.09.2004, 20:48:1017121649.33%
OffenOffenshopsuche PLZ 7...& KaufempfehlungBusterike07.09.2006, 19:55:13158548.32%
OffenOffenWelchen Spacekite würdet ihr mir empfehlenpassat1824.04.2011, 15:48:5828181542.54%
OffenOffenKaufberatung für AnfängerdrachenStritty28.12.2006, 11:12:23973942.22%
OffenOffenMein 12-jähriger Sohn möchte einen SpeedkiteBonnie9922.09.2008, 13:26:111981339.04%
OffenOffenEmpfehlungen DrachenkaufTheTudz13.10.2006, 13:42:09565933.95%
OffenOffenSmoth-Flyer vergleichbar mit Swallow/Erfahrungen???petitrouge13.04.2006, 18:26:021666627.90%
OffenOffenKaufempfehlung für einen TrickkiteYoneda28.03.2009, 19:38:0813108927.24%
OffenOffenTrickflugschulung Kitehouse - ErfahrungsberichtLaNaBüBa09.05.2004, 23:37:461183021.08%
OffenOffenDie erste Delta-Hawk-ErfahrungSeebaer7308.04.2008, 11:45:4140254313.79%
Forum wechseln
Forum wechseln zu:
-- pForum 1.30 / modified / © Thomas Ehrhardt, 2000-2006 --
Serverzeit: 27.08.2014, 13:06Uhr | parsed in 0.12 seconds nach oben

Idee, Design und Konzept © 2001-2014 www.drachenforum.net